Sonntag, 30. August 2009

Lemondream



Ich habe mich getraut, die Duschbutter nach dem Tutorial von elsapone zu machen. Es ist ein Traum die Duschbutter. Habe dabei zwar die ganze Küche versaut und eine Stunde putzen war angesagt, aber es hat sich gelohnt.


Zuerst eine OHP machen und diese am nächsten Tag raspeln. Aber das steht ja auch alles in dem Tutorial von Akasha.


Beduftet ist sie mit dem PÖ Orangentraum, Lemondream, Melisse, Zitronenspritzer, Lemongrasöl und Captivate.



Aus den Resten sind kleine Duschsteine entstanden.

15 Kilogramm Zwetschgen


Wir haben das Wochenende gut genutzt 15 KG Zwetschgen verarbeitet die wir geschenkt bekommen haben. In zwei Tagen war alles erledigt.

Jetzt haben wir jede Menge leckeren Pflaumenkuchen eingefroren und 20 Gläser Zwetschgenmus.

Der ist lecker!!! Im Backofen den Pflaumenmus kochen in einem Gänsebräter geht ruckzuck und es gibt auch keine Sauerei.

Hier das Rezept für Euch:
3 Kg Zwetschgen,
250 gr. Zucker,
250 gr. Zucker braun,
1 TL Zimt,
5 Nelken zerrieben,
1 Sternanis,
und wer mag etwas kleingeschnittenen Ingwer.

Alles in einen großen Gänsebräter, gut durchrühren und 1 bis 2 Stunden stehen lassen, damit die Pflaumen Saft ziehen. Danach ab in den Backofen mit Deckel bei 200 Grad. Wenn es gut duftet, mal reinschauen. Wenn die Pflaumen schön weich aussehen, mit dem Pürierstab einmal gut durchgehen, das Mus entsteht. Noch mal in den Backofen, ohne Deckel, das die Flüssigkeit etwas verdampft. Wenn es die richtige Konsistenz hat ab in die Gläser umfüllen. Das war schon. Eine sehr entspannte Methode um Mus zu kochen.

Mittwoch, 26. August 2009

Krötenwanderung




Gestern Abend marschierten diese Kröten über die Hauptstraße. Ein paar konnten wir retten. Die fühlen sich jetzt in Nachbars Teich wohl.

Sockenfieber



Das Sockenfieber geht um. Habe mich von Bianca infiziert. Wir haben nur Seife gegen Socken getauscht. Biana hat sich bei mir angesteckt mit dem Seifenvirus und ihre Socken haben mich infiziert ich habe jetzt auch den Sockenvirus. Das ist meine erste Socke. Gestern Nachmittag angefangen. Das geht so schnell das Stricken, es ist wie Fahrrad fahren, man verlernt es nicht.Nur die Ferse bereitet mir Kopfzerbrechen. Montag werde ich dann in die Berg. Schnatterhütte gehen, so heißt der kleine Wollladen, und mir erklären lassen, wie das geht mit der Bumerangferse. Dieses kleine schnuckelige Geschäft wird von zwei ganz lieben älteren Damen geführt und Montagsnachmittag gibt es dann Strickunterricht.

Wer hat Lust zu tauschen mit mir?



Meine Lavendelherzen, suchen ein neues Zuhause. Wer hat Lust zu tauschen? Bin gespannt auf Eure Tauschangebote.

Latte Fiori oder Milchblume



Meine neueste Seife ist die Latte Fiori, am Montag gesiedet. Ziegenmilch mit Ringelblume bedufetet mit einer Spezialmischung von Georgette.


Die Inhaltsstoffe meiner Seife sind Kokosnussöl, Palmöl, Rapsöl von eingelegten Löwenzahn, Sojaöl, Traubenkernöl und Rizinusöl. Meinem Mann gefällt sie so gut, das er schon gefragt hat, wann wir sie anwaschen dürfen.

Montag, 24. August 2009

Bodylotion nach dem Rezept von Ines

Heute brauchte ich wieder einmal ganz dringend Bodylotion. Meine Bodylotion rühre ich immer nach dem Rezept von meiner Freundin Ines (Siedekessel). Meine Haut ist wunderbar gepflegt danach und Frau braucht ganz wenige Zutaten um dieses Rezept umzusetzen. Das ist ein Rezept auch für Rühranfänger.

Hier ist das Rezept von Ines:
Fettphase:
6 gr. Emulsan,
24 gr. Olivenöl,
18 gr. Sheabutter,
2 gr. Bienenwachs,

Wasserphase:
60 gr. destilliertes Wasser,
5 gr. Urea.

Wasser etwas erhitzen und Urea auflösen. Fettphase: Bienenwachs mit Olivenöl und Emulsan schmelzen. Danach erst die Sheabutter in dem heißen Öl auflösen. Alles etwas abkühlen lassen. Wenn die Wasserphase und die Fettphase etwa die gleiche Temperatur haben, können wir die zwei Phasen verbinden. Ich nehme dazu immer meinen Handmixer, kleinste Stufe. Tröpfenweise, die Wasserphase in die Fettphase geben. Bis eine stabile Emulsion entsteht. Sobald die Creme gerührt ist, konserviere ich immer noch mit Paraben K und ein paar Tropfen von meine Lieblingsparfümöl wandern auch noch mit rein. Noch einmal gut rühren. Dann kommt die Creme in den Kühlschrank zum abkühlen.

Fertig ist die Bodylotion! Viel Spaß beim Nachrühren, aber Achtung Suchtgefahr wie beim Seife sieden.

Samstag, 22. August 2009

Zwei mal einen Award!

Jetzt habe ich zweimal einen Award bekommen. Einen von Kirsten und einen von Dörte. Vielen Dank Euch beiden. So nun soll ich Euch 5 Dinge von mir verraten.

http://1.bp.blogspot.com/_3-wMTHrwT_o/So5NHIOQjBI/AAAAAAAAASw/udfpx5uqK4M/S220/award.jpg
1. Bin eine Leseratte.

2. Bekomme jeden Morgen einen Cappucino ans Bett gebracht.

3. Sitze gerne abends mit meinem Mann im Garten auf unserer kleinen Terrasse.

4. Male gerne und experimentiere gerne dabei.

5. Würde gerne noch studieren.


So jetzt habe ich Euch fünf Sachen von mir erzählt. Ich möchte den Award gerne an die weitergeben, die ihn noch nicht bekommen haben, sonst haben wir ihn nachher alle doppelt wie ich.

Also jeder Blogleser auf meinem Blog der den Award noch nicht bekommen hat, möchte ihn sich bitte nehmen.

Dienstag, 18. August 2009

Schwarzer Dienstag!

Heute war ein schwarzer Dienstag für mich. Morgens früh funktionierte schon das Telefon nicht.
Dann hatte ich noch eine Panne mit meinem Auto und mußte abgeschleppt werden in die Werkstatt. Es gab noch Ärger im Büro mit dem Chef . Die Kinder kamen nicht pünktlich nach Hause und mein Mittagessen wollte dann auch keiner haben.

Der einzigste Lichtblick an diesem Dienstag, war das Tauschpäckchen von Daniela. Ich hatte Seife gegen ein wunderschönes Armband getauscht. Ihr Brieflein kam heute an. Und es passt mir genau, wo ich doch so schmale Handgelenke habe und oft Probleme mit Armbändern. Mir gefällt es sehr. Das war heute mein Lichtblick.



Ist das Armband nicht schön?



Mein Lichtblick Armband aus Fimoperlen. Vielen Dank für den schönen Tausch Daniela.

Montag, 17. August 2009

Gartenbilder zum Träumen

Der Sommer geht schon in den Spätsommer über und die Blumen fangen langsam an zu verblühen.



Weiße Dahlien in Makroaufnahme.





Rosenbusch am verblühen.



Sommerflieder



Fette Henne



Die ersten Vorboten des nahenden Herbstes Lampionblume



Eine meiner Lieblingsblumen Hortensie.

Sonntag, 16. August 2009

40 Jahre alte Seife



Mein Papa kam mich heute besuchen und brachte mir 40 Jahre alte Seife mit. Sie riecht noch gut und zeigt keinerlei Anzeichen von Ranz. Mir juckt es in den Fingern, sie mal anzuwaschen.

Wehe wenn sie losgelassen!

Einmal im Nährausch war ich nicht mehr zu bremsen. Angefangen hat es ja ganz harmlos mit den Lavendelherzchen. Und dann gefiel mir der Sackleinen von den Schmutzlappen so gut, die Aufschrift und dann kam eins auf das andere. Wehe wenn sie losgelassen!!



Zuerst kam die große Wäsche.Und dann kam eins



Dann kam zwei....



Und dann ganz viele. Wehe wenn sie losgelassen!!!!



Ich habe mal im Internet recheriert. Die Schmutzlappen sind über 70 Jahre alt. In der Zeche hat mein Opa damals in Essen gearbeitet. Der Stoff ist grobes und feines Sackleinen, eine tolle Qualität. Ich glaube so eine gute Qualität ist heute schwer zu finden. So kommen die Lappen noch mal gross raus. Mein Vater war eben zu Besuch hier und fand die Kissenhüllen einfach genial.

Engelstrompeten



Das sind meine Engelstrompeten, diesen Winter aus Stecklingen gezogen.




Eine ist schöner wie die andere. Auch Regen macht ihnen nichts aus.



Und Abends wenn es dämmert, fangen sie an zu duften. Sie haben einen betörenden Duft. Dieser Duft würde mir auch in einer Seife gefallen.

Samstag, 15. August 2009

Inspiriation Lavendelherzen



Heute habe ich mich entschlossen, den geernteten Lavendel aus dem Garten zu verarbeiten. Herausgekommen sind meine Lavendelherzen.



Weil ich nicht viel Material zu Hause hatte, habe ich improvisiert.



Jedes Herz ist anders geworden.

Tierleben oder tierisches Leben




Heute war es so heiß, dass selbst die Schnecke eine Erfrischung brauchte.



Hier ist sie an ihrem Schneckenpool, unserem Brunnen.



Auf dem Foto seht ihr Familie Käfer beim Abendbrot.



Ertappt und das in aller Öffentlichkeit.

Ziegenmilchseife Fresh Linnen



Letztes Wochenende war ich ja nicht untätig, trotz Hitze habe ich gesiedet. Meine Fresh Linnen.
Weil es so heiß war, habe ich mit Kühlakkus gearbeitet. Und danach kam sie direkt für zwei Tage ins Gefrierfach. Nun kann ich sie euch auch zeigen, da meine heißgeliebte Digicam aus der Reparatur zurück ist.



Wunderschön weiß ist sie geblieben, genau wie ich es wollte und riecht himmlich nach Fresh Linnen. Freue mich schon aufs anwaschen zu Weihnachten.

Freitag, 14. August 2009

Tausch Urlaubsvorfreude gegen Urlaubserinnerung


Freitag ist das Päckchen von Andrea (Zwerg) angekommen. Wir hatten vereinbart, Urlaubsvorfreude (Korcula) gegen Urlaubserinnerung (Aqua di Mare) zu tauschen.
Hier sind die beiden zusammen, und Pazific von Andrea ist auch noch dabei. Intessant ist das wir beide fast die gleichen Farben genommen haben und die Seifen doch so unterschiedlich sind.
Jede ist für sich ein Juwel. Lieben Dank Andrea, ich hoffe das Du dich nach Deinem Urlaub auch auf die Urlaubserinnerung freust.

Freitag, 7. August 2009

Meine neue Seife Aqua di mare!

Hier ist sie nun meine Urlaubserinnerungseife. So viel Stress hat sie mir bereitet. Es sollte meine erste Seife nach der Siedepause werden. Eine Olivenöseife gefärbt mit 3 Farben und Mica Gold. Und was ist passiert, der Seifenkobold war beim Sieden dabei. Angedickt ist sie ohne Ende. Marmorieren war nichts mehr. Eher spachteln, obwohl ich die Wassermenge um einiges noch erhöht habe.
Obwohl sie nicht geworden ist, wie sie sollte, gefällt sie mir sehr gut. Sie noch sehr weich, aber sie darf jetzt lange lagern. Mit einem kleinem Stück habe ich mir schon die Hände gewaschen, sie schäumt jetzt schon sehr gut. Und die Farben erinnern mich an den Urlaub, ans Meer. Das Micagold sollte das Spiegeln der Sonne im Wasser darstellen.


Das schöne an dieser Seife ist, das jedes Stück anders geworden ist von den Farben. Ich denke mir, das sich die Farben noch etwas verändern, wenn sie gereift ist. Schaun wir mal.

Blöde Post!

Habe so einen schönen Tausch gemacht mit Georgette (Goiamadesoap) Georgette ist so ein Goldstück und hat mit so ein schönes PÖ von Gracefruit zugesandt und Sheamousse und die blöde Post hat das Päckchen verloren. Georgette hat sich schon bei der Post in den Niederlanden beschwert und ich sollte das auch tun bei der Deutschen Post.

Aber die nehmen meine Beschwerde erst gar nicht an. Das muss der Absender tun und wenn es kein Paket ist, mit Tracking Code habe ich keine Chance es suchen zu lassen.

Ich bin darüber sehr traurig, weil es das PÖ Fresh Linnen ist und Georgette auch keins mehr hat.
Naja wenigstens ist mein Päckchen bei Georgette angekommen und sie hat sich sehr gefreut.

Das ist mein Päckchen an Georgette.

Aber ärgerlich ist die ganze Sache schon, denn das Porto ins Ausland ist ja auch nicht gerade wenig.

Schade!!!!!

Donnerstag, 6. August 2009

Seifenbuch!!!!!

Mein Glückstag, endlich, endlich habe ich auch mein Seifenbuch aus dem NSF bekommen. Wie lange habe ich darauf gewartet. Schön ist es geworden. Werde heute Abend mal darin schmökern. Und ein paar Anregungen holen.

Tauschgeschäfte

Im NSF habe ich gesehen, dass es schöne Sachen zum Tauschen gibt. Bianca wollte Socken gegen Seife tauschen. Und ich bin die Glückliche, mit der sie getauscht hat.

Bianca hat von mir einen bunten Strauß von Seifen bekommen. Die Socken die ich mir aussuchen sollte, waren so schön, dass ich mich nicht entscheiden konnte. Deshalb habe ich beide genommen.



Einmal die blauen und die orange gemusterten.
Wie man sieht, passen sie perfekt. Vielen, vielen Dank Bianca. Hoffentlich gefallen dir meine Seifen auch so gut, wie mir Deine Socken.

Mit Eva aus dem NSF habe ich PÖs getauscht.
Eva hat von mir Ingwersoufflee, Erdbeerlimes und eine Löwenzahnsurprise bekommen.

Dafür hat mir Eva eine wunderschöne Seife mit Kölnisch Wasser geschickt. Sie ist toll und duftet auch nur ganz dezent nach Kölnisch Wasser. Und wunderbare PÖs vom Seifenkünstler. Vielen Dank, auch an Dich liebe Eva. Es hat einen Riesenspaß gemacht, mit Euch zu tauschen.