Samstag, 31. Oktober 2009

Palette statt Seife

Mein Blog heißt Seifenpalette und mein Nickname ist Malerin und das ja nicht ohne Grund. Leider habe ich mein Hobby das Malen mit Aquarellfarben viel zu lange vernachlässigt. Gestern habe ich mich mit meiner Malgruppe nach langer Zeit wieder mal getroffen und es wurde gemalt.



Das war ihr hier seht ist mein Malkoffer, wo ich meine Aquarellsachen drin habe. Der Koffer ist ein altes Erbstück von meinem Opa und ich liebe ihn heiß und innig. Er reist überall mit mir hin.


Und so sieht es aus wenn ich loslege. Mittlerweile nenne ich schon drei Farbkästen mein eigen. Meine liebsten Farben sind zur Zeit die russischen Farben, ansonsten male ich nur mit den Profifarben von Schmincke. Sind nicht ganz billig, aber Qualität zahlt sich halt aus. Die Farben sind auch noch nach Jahren lichtecht und strahlend.



Sodele das ist jetzt das Aquarellbild was ich gestern gemalt habe. Bin ganz zufrieden, habe seit Mai ja keinen Pinsel mehr angefaßt und muss mich mal erst wieder einmalen. Aber es ist wie das Fahrradfahren und sieden, Du verlernst es nicht.

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Kreativblogger



Ich habe den Kreativaward von Milena bekommen. Liebe Milena vielen Dank für den Award und das Du an mich gedacht hast.

Der Award ist mit folgenden Regeln verbunden

1. Bedanke dich bei de Person, die ihn Dir verliehen hat,
2. Kopiere das Logo und plaziere es in deinem Blog
3. Verlink die Person, von der du ihn bekommen hast.
4. Nenne 7 Dinge über Dich, die anderen noch nicht bekannt sind.
5. Nominiere 7 "Kreative Blogger"
6. Verlinke diese Blogger bei Dir
7. Benachrichtige die 7 durch einen Kommentar.

So und jetzt soll ich 7 Dinge verraten, die ihr noch nicht von mir wisst

1. Ich kann nicht verlinken, ein Buch mit 7 Siegeln für mich.
2. Ich lese leidenschaftlich gerne.
3. Bin absolut blond, wenn es um Sachen mit dem Computer geht.
4. Kann Fliesen verlegen, Parkett und Laminat.
5. Ich liebe es kreativ zu sein.
6. Ich liebe gute Schokolade, auch die Dunkle.
7. Esse leidenschaftlich gern italienisch.

Und jetzt wird es schwierig für mich. Ich soll 7 kreative Blogger auswählen und verlinken.

Margits
Seifenmaus,
Maurito

dekoimpressionen,
weltbunt und Kirsten von seifenspass und Elli von Ellis-designer allerei.blogspot.com.

Ich hoffe Ihr freut Euch alle über den Award, denn ihr seid für mich alle ganz tolle Kreativblogger.
An dieser Stelle auch einen lieben Dank an Marlies. Ohne Deine telefonische Unterstützung hätte ich es mit dem verlinken nicht geschafft. Lieben Dank liebe Marliess, ich glaube jetzt klappt es einigermaßen mit dem verlinken.





Mittwoch, 28. Oktober 2009

Bauernwäscheseifenschrank


Mein Bauernwäscheseifenschrank ist mein neustes Projekt. Der Bauernschrank wurde irgendwie nicht richtig genutzt und ich hatte soviele Tauschseifen und wußte nicht wo ich diese schönen und liebevollen gesiedeteten Schätze hin tun sollte. Deshalb wurde der Schrank umfunktioniert


Mein Mann mußte Regalbretter einsetzen, aber so, dass der Schrank nicht beschädigt wurde von innen.


Dann kam noch ein bißchen Spitze an die Regalbretter, Wäsche einräumen und die schönen Seifen dazwischen.



Oben an der Hakenleiste des Schrankes habe ich auch noch Lavendelflügel und Säckchen gehängt. Die Wäsche und der Schrank duften gut mmmhmmm.

Socken für Laura


Juhu habe mein zweites paar Socken gestrickt und bin sehr zufrieden damit. Die Socken sind für meine Tochter, die sich riesig darüber gefreut hat.

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Engelsflügel Kollektion Teil II



Dieses Jahr habe ich es irgendwie mit Engelsflügel. Den ersten Teil habe ich Euch ja schon gezeigt. Diesmal habe ich mit Einlegern gearbeitet. Die Seife ist Ziegenmilch einmal gegelt und einmal gefroren. Und das ist dabei rausgekommen.


Als erstes habe ich meinen Dividor mit Seifenleim gefüllt, aber ohne Stege. Die Ziegenmilchseife habe ich gelen lassen.



Als die Seife fertig war, habe ich alles Engelsflügel ausgestochen und in den Dividor mit Einteilungen gelegt.



Darüber kam dann wieder eine Schicht Seifenleim. Und der durft dann nicht gelen, der mußte frieren. Und das kam dabei raus






Aus den Resten der ausgestochenen Engelsflügel wurde noch schnell eine OHP gemacht. Und das ist daraus geworden. Die Rosenziege.

Montag, 19. Oktober 2009

Schmuckbüste oder Engel ohne Kopf


War am Wochenende fleißig und habe eine Schmuckbüste genäht ähnlich wie T......a. Zur Zeit muss Frau ja sehr vorsichtig im Blog unterwegs sein. Es hagelt ja Abmahnungen. Ich hoffe Sie gefällt Euch trotzdem. Fotos von meinen neusten Seifen kann ich Euch noch nicht zeigen, weil sie noch schlafen.

Freitag, 16. Oktober 2009

Modern Art






So heißt meine neuste Seifenkreation. Sie ist aus hauchdünnen Scheiben von Aqua di Mare und einer wunderschönen weißen Ziegenmilchseife mit Reiscreme hergestellt. Beduftet ist sie mit Herbal Ex.



Jedes Seifenstück ist ein Unikat, weil es anders aussieht. Auf diesem könnt ihr mit viel Fantasie eine Frauenbüste sehen.



Auf diesem Bild sieht ihr die Vielfalt der verschiedenen Stücke. Es sieht aus wie Moderne Kunst.
Deshalb auch der Name "Modern Art". Bin sehr gespannt, wie sie vom Waschverhalten ist, wenn sie gereift ist. Habe zum ersten Mal auch Reiscreme dazu getan. Ich denke es wird ein pflegendes Seifchen.

Mittwoch, 14. Oktober 2009

Der erste Frost

Heute Nacht war der erste Frost minus 1 Grad hatten wir. Gestern war Gartenarbeit angesagt, alles abernten, das Gewächshaus räumen und die Pflanzen winterfest unterbringen.


So sind die Pflanzen alle gut winterfest im Gewächshaus untergebracht.


Nach dem die Sonne raus kam, ging es mit den Temperaturen auch wieder hoch, Aber trotzdem sieht es alles so leer aus, wenn ich die Terrasse sehe.

Selbst der Springbrunnen ist schon abgebaut. Leider ist es jetzt alles so unbeleuchtet ohne Springbrunnen. Aber in ein paar Wochen, kommt ja schon die Weihnachtsbeleuchtung.

Sonntag, 11. Oktober 2009

Engelsflügel



Hier sind meine ersten Engelsflügel, mit viel Kakaobutter, Sheabutter, Mandelöl, Jojobaöl, Kokos, Palm, Olive, Raps, Sojaöl, Sojareismilch, Sojasahne und PÖ Zimtäpfelchen. Gefärbt habe ich sie mit dunklem Kakao. Den wunderbaren Stempel hat mir mein Mann gebaut nach meinen Wünschen



So stelle ich mir meine Weihnachtsseife vor. Alle meine Besucher die gestern und heute kamen, sagten wie recht das toll nach Weihnachten bei Dir.

Freitag, 9. Oktober 2009

Überraschung zweiter Teil


Gerade ist mein Mann der Baumeister nach Hause gekommen und er hatte auch eine Überraschung für mich. Einen wunderschönen Korb für Kaminholz hat er mitgebracht.

Der Korb ist von innen mit Leinen ausgekleidet und ich kann den Bezug sogar abnehmen zum waschen.

Er gefällt mir richtig gut und passt auch zur Einrichtung.

Überraschungspaket von meiner lieben Freundin Dörte


Ui was ist das schön. Heute habe ich ein wunderbares Überraschungspaket von meiner lieben Freundin Dörte bekommen.

Alles Stempelabdrücke aus Fimo. Jetzt geht es aber los mit dem stempeln.

Liebe Dörte ein dicker Knuddel an Dich und vielen, vielen Dank. Du hast mit Deinem Teichbau so viel um die Ohren und trotzdem hast Du mir noch so ein tolles Päckchen geschickt und mir eine Riesenüberraschung bereitet.

Geburtstagsgeschenk Lavendeltraum


Meine Freundin Birgit, hat heute Geburtstag. Weil sie im Moment viel seelischen Stress hat, habe ich ihr zum Geburtstag den Lavendeltraum gemacht.

Birgit liebt Lavendel und er ist ja auch gut zur Entspannung. Als erstes habe ich Badepralinen gemacht mit Kakaobutter, Sheabutter, Kokosfett und Fluidlecithin BE.



Danach habe ich ihr ein Badeöl gemacht auch mit Lavendelduft und es etwas eingefärbt.


Eigentlich wollte ich Birgit, die schöne Glasflasche schicken, leider verschließt sie nicht hundertprozentig, so habe ich doch lieber die sichere Variante gewählt und die Kunststofflasche genommen. Das Badeöl trennt sich , weil es nicht richtig emulgiert in der Flasche, aber es sieht wunderschön aus. Es aus Mandelöl, Sojaöl, Betain und Lavendelwasser und äth. Lavendelöl hergestellt. Weil ich keine Lebensmittelfarbe bekommen habe bei uns im Dorf, habe ich ein paar Tropfen flüssige Seifenfarbe genommen, die auch für die Kosmetikherstellung geeinigt ist.



Danach habe ich ihr noch eine Lavendelbodylotion gerührt mit Lavendelöl. Der Lavendel ist aus unserem Garten und ich habe ihn ein paar Wochen in Olivenöl eingelegt. Das Olivenöl riecht jetzt umwerfend nach Lavendel.

Zu guter letzt habe ich ihr noch eine Augencreme gerührt, aber unbeduftet gelassen. Und das ist das fertige Geburtstagspaket.


Hoffe das Birgit sich darüber freut.

Montag, 5. Oktober 2009

Ich bin so stolz!

Habe es geschafft meine Seifenkiste ist fertig und sie ist so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Mein lieber Mann der Baumeister hat mir den ganzen Samstag, die Seifenkiste abgebeizt. Wozu doch NaOH alles gut ist!

Die Ölfarben jawohl Mehrzahl, wollten nicht runter. Es war richtig Schwerstarbeit. Gestern hat die Kiste schön getrocknet und heute Morgen habe ich mehrere Stunden geschliffen. Fragt mich nicht, wie ich aussehe. Danach wurde sie noch mit Antikwachs behandelt. Wir haben bewusst noch alte Farbreste stehen lassen, so finde ich sie noch schöner.


Und das tollste ist, meine Seifensachen bis auf den Dividor, passen alle rein. Gut wenn ich den Divi auseinanderbauen würde, hätte er auch noch Platz. Aber das muss nicht sein.


Heute Abend werde ich mir ein schönes Bad mit dem Badekonfekt von Sonja gönnen. Das habe ich mir verdient.

Erntedankfest




Gestern bei schönstem Wetter, feierten wir hier im Dorf unser Erntedankfest mit einem großen Umzug, Ochsen am Spieß und abends Feuerwerk.

Bei diesem Fest herrscht in unserem Dorf Ausnahmezustand. Mit dem Auto zu fahren, ein Ding der Unmöglichkeit. Zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Trecker oder mit der Kutsche geht es voran.


Ein Wagen war schöner wie der andere.



Die Gruppen und Vereine stecken viel Zeit und Arbeit in die Festwagen.

Schatzsuche zweiter Teil


Am Freitag war ich auf dem Leichlinger Obstmarkt, wo es außer Obst auch viele Kunsthandwerkerstände gab unter anderem gab es dort auch einen Antikhändler.
Dort habe ich dann mein nächsten Schatz entdeckt. Nach kurzen Verhandlungen mit den Händler habe ich meinen großen antiken Seifenschneider in den Händen halten können.



Ihr glaubt gar nicht, wie schwer er ist. Es gab soviel zu sehen auf dem Obstmarkt, ein Besuch ist er auf jeden Fall wert.

Donnerstag, 1. Oktober 2009

Schätze gefunden!



Als ich heute zum Parkplatz zu meinem Auto ging, kam ich an einem Kirchenbasar vorbei. Aus den Augenwinkeln entdeckte ich einen Käseschneider oder soll ich gleich sagen Seifenschneider aus Marmor. Für den sensationellen Preis von 2,-- Euro kaufte ich den Schatz sofort ein.

So ein Schatz weckte dann sofort das Schatzfieber in mir und ich entdeckte noch zwei wunderschöne alte Leinentücher, die dann auch sofort mit mir kamen.

Die alte Bank habe ich bei mir noch im Keller entdeckt, sie ist von meiner Oma. Ein bißchen aufmöbeln und dann wird es meine Seifenschatzkiste, wo ich wunderbar mein Siedezubehör unterbringen kann. Habe sie mal erst was sauber gemacht und mit Essig ausgewaschen, weil sie so nach alt riecht.

Ich denke sie wird eine wunderschöne alte Seifenschatzkiste ergeben. Wenn sie fertig ist, zeige ich sie Euch.