Samstag, 31. Oktober 2009

Palette statt Seife

Mein Blog heißt Seifenpalette und mein Nickname ist Malerin und das ja nicht ohne Grund. Leider habe ich mein Hobby das Malen mit Aquarellfarben viel zu lange vernachlässigt. Gestern habe ich mich mit meiner Malgruppe nach langer Zeit wieder mal getroffen und es wurde gemalt.



Das war ihr hier seht ist mein Malkoffer, wo ich meine Aquarellsachen drin habe. Der Koffer ist ein altes Erbstück von meinem Opa und ich liebe ihn heiß und innig. Er reist überall mit mir hin.


Und so sieht es aus wenn ich loslege. Mittlerweile nenne ich schon drei Farbkästen mein eigen. Meine liebsten Farben sind zur Zeit die russischen Farben, ansonsten male ich nur mit den Profifarben von Schmincke. Sind nicht ganz billig, aber Qualität zahlt sich halt aus. Die Farben sind auch noch nach Jahren lichtecht und strahlend.



Sodele das ist jetzt das Aquarellbild was ich gestern gemalt habe. Bin ganz zufrieden, habe seit Mai ja keinen Pinsel mehr angefaßt und muss mich mal erst wieder einmalen. Aber es ist wie das Fahrradfahren und sieden, Du verlernst es nicht.

Kommentare:

  1. Hallo,
    ein sehr schönes Bild. Aquarell ist nicht so meins dafür male ich gern mit den Künstlerbuntstiften von Fabercastell,Acryl oder Pastelkreide. Wenn ich denn Lust und Laune habe. Im Moment mache ich ja andere Sachen. Ach so danke fü deinen Award ich were heute oder Morgen mal was in meinem Blog dazu schreiben. Mich hat es sehr gefreut ihn von dir zu bekommen.

    L.G. Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lydia
    das gefällt mir sehr gut, schön, das Du mal wieder den Pinsel schwingst und nicht nur den Rührlöffel.
    Ich glaub, mit Aquarell muß ich auch anfangen, bin aber so lustlos für die Malerei. Warum???

    Liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lydia, schön, daß Du soviel Freude und Spaß daran hast. Das ist doch die Hauptsache am Hobby. Und es ist ein sehr schwungvolles Bild, so wie Deine Beschreibung darüber. Mache es öfter mit Deinen Freundinnen.
    Schönes Wochenende noch und herzlichen Gruß margit

    AntwortenLöschen
  4. Mensch Lydia, super ein echtes Talent!!! Das musst Du aber wirklich öfter machen :-)))

    LG
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Also Lydia, Du hast wirklich Talent! Alle Achtung! Ich hatte es einmal versucht mit Aquarell - allerdings mit Aquarell-Stiften und habe danach nur gedacht - nie wieder. Bleibe lieber bei Acryl. Darum bewundere ich es um so mehr, dass es Leute wie Dich gibt, die dann so was zaubern.

    Ganz fein!

    Liebe Grüße,
    Kathrin.

    AntwortenLöschen
  6. Ja man sollte es nicht meinen, aber Aquarell ist eine der schwierigsten Malereien, schwerer wie Öl und Acryl. Bei Aquarell kann nicht drüber gemalt werden. Es soll leicht und luftig aussehen und die Farben müssen mit viel Wasser fließen. Aber Übung macht den Meister.Versuch Dich ruhig nochmal Kathrin. Aber Du wirst eine Zeitlang brauchen, um Dich umzustellen, geht mir genauso, wenn ich Acyrl male. Verkehrt herum denken ist dann angesagt.

    Liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  7. na also ich würde mal sagen; lass den koffer offen!!! und male!!!! es wäre schade, wenn dein potenzial im koffer dahinschlummert!!!!!
    denn das ist phantastisch!!!
    lg emma

    AntwortenLöschen
  8. Hey - malst Du nicht mehr?
    Emma hat voll Recht!
    Hab jetzt noch diesen Blog von Dir gefunden...

    Liebe Grüße
    mo

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mo,
    im Moment male ich nicht, eher anstreichen Möbel restaurieren. Mit Wolle mich kreativ entfalten, filzen, spinnen. Aber das Malen, sollte ich wohl auch mal wieder machen. Letztes Jahr habe ich gemalt, es fehlten zwei Bilder Acryl auf Leinwand. Vielleicht sollte ich mal was mit Farbe und Wolle machen. Der Koffer steht im Atelier und wartet auf seinen Einsatz. Was fehlt ist die Inspiration, die richtige Blüte, der Kick, der Anreiz.

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare