Montag, 16. November 2009

Handmade bei Seifenpalette

So nach längerer Abstinenz melde ich mal wieder. Letztes Wochenende wurde renoviert und dieses Wochenende lag die Familie mit einem scheußlichen Virus der Gliederschmerzen und Erkältung beeinhaltet danieder.

Trotzdem war ich fleißig. Da die liebe Georgette dringend einen Schneeflockenstempel brauchte, habe ich ihr einen gemacht. Doch plötzlich brauchte die liebe Georgette auch noch einen Glockenstempel und einen Tannenbaumstempel. Und diese Formen hatte ich doch nicht! Aber für die liebe Georgette tue ich fast alles. Frau ist ja nicht umsonst künstlerisch begabt. Also mal schnell was entworfen, skizziert, Schablone angefertigt, Fimo ausgeformt, gebrannt und aus Holz den Stempelgriff hergestellt (den tollen Stempelgriff hat mein Mann der Baumeister für mich gemacht). Frau kann ja nicht an allen Fronten gleichzeitig kämpfen. Und so sind die Stempel Handmade bei Seifenpalette entstanden.



Wie Georgette mir geschrieben hat, kennt man in den Niederlanden es gar nicht, die Weihnachtssachen auch mit Engelflügeln zu verzieren. Dort ist es üblich nur einen gesamten Engeln darzustellen oder halt Glocken oder Tannenbaum. Deshalb habe ich Georgette noch zwei von meinen Seifen dazugetan, meine Weihnachtsseife und die Engelsflügelseife. Ich hoffe, doch das sie ihr gefallen.



Nicht das ihr denkt, ich würde meine Seifen nicht beschriften. Aber ich finde die Seifen wirken an sich und eine Banderole würde nur stören. Deshalb habe ich mir was ausgedacht. Die Beschriftung der Seifen befindet sich auf der Rückseite.


Da ich aber schon einmal im Stempelwahn war, habe ich gleich noch ein paar Stempel mehr geformt.



Ein doppelter Engelsflügel.


Eine einfache Schwinge und noch einiges mehr. Darüber möchte ich jetzt aber noch nicht sprechen. Da es ja bald weihnachtet und jeder so seine kleinen Geheimnisse hat vor Weihnachten.