Samstag, 23. Januar 2010

Lilalaune Duschbutter

Was macht Frau wenn das Wetter bescheiden ist? Sie verzieht sich in die Siedeküche. Dort ist letzte Woche meine Lilalaune Duschbutter entstanden. Für die Duschbutter brauche ich zwei Tage. Am ersten Tag wird eine OHP mit zu 50 % festen Fetten gesiedet und einer Überfettung von 10 %. Am nächsten Tag wird die OHP auf der Küchenreibe schön klein gehobelt. Eine mordsmäßige Arbeit und dann wird sie noch mit Kakaobutter und Sheabutter und anderen Zutaten gut vermengt.


Weil mir dazu aber die Kraft fehlte, ca. 1 kg Seife und 1 kg weitere Zutaten zu vermengen, habe ich kurzerhand alles in die Küchenmaschine getan und habe meine liebe Emma arbeiten lassen.


So sah es dann aus, als alles gut vermengt war. Jetzt mußten nur noch Kakaobutter und Sheabutter geschmolzen werden und dann kam alles in den Divi.


Das ist jetzt die fertige Lilalaune Duschbutter und aus den Resten habe ich Lilalaune Duschbuttersteine geknetet.



Die Überfettung liegt jetzt bei ca. 45 %. Sehr pflegend, bei trockener Haut.

Kommentare:

  1. 45% ist ja der Hammer...
    Muss ich mal ein Stück tauschen und ausprobieren...
    Die Steine sind auch total nett..
    Wir solllten mal ne SeifenMineralienazsstellung machen
    Gruss vom zwerg

    AntwortenLöschen
  2. Ganz edel!Sehr schön... Wonach duftet denn diese Wellnesskönigin?
    Selber habe ich mich noch nie an sowas kompliziertes gewagt!
    Wünsche dir einen gemütlichen Sonntag.
    Bei uns regentet es...
    Liebe Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Schaut wirklich seeehr pflegend aus. Meine Haut braucht momenan vieel Pflege. Ich weiss nicht, liegts am Alter oder an der Jahreszeit :-)
    Liebe Grüsse
    Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Brigitte,
    die Duschbutter riecht nach Green Tea, sehr lecker.
    Hallo Renate,
    es liegt an der Jahreszeit, nicht am Alter. Du wirst sehen, im Sommer braucht Deine Haut eine ganz andere Pflege. Wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag, bei uns schneit es wieder.
    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lydia!
    Deine Duschbutter ist bestimmt mega-pflegend. Und schön sieht sie aus, so eine würde ich mir demnächst gerne ertauschen ;).

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Rest-Sonntag, Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bärbel,

    habe Dir schon eine reserviert, meinst Du das ist auch was für Vera? Hast Du eigentlich auch eine Badewanne? Oder nur eine Dusche?

    Bei uns schneit es wieder, wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  7. Oh die sieht ja toll aus und erst die "steine" ! Gefallen mir auch gut LG Susi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lydia, wie gut das schlechte Wetter doch manchmal ist grins!!! Tolle Seife die da in deiner Zauberküche :-)) entstanden ist! Das mit dem Award ist ok so,es ist deiner!!!
    Bin auch nur ganz schnell mal im Blog, die liebe Arbeit, aber wem erzähle ich das!!!
    wünsche Dir eine nicht allzu stressige Woche
    liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  9. Oooooh, danke liebe Lydia, und eine Badewanne haben wir auch. :)

    Wir versinken momentan im Schnee...

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lydia,
    die ist ja superschön geworden. Ein Rezept für meine Duschbutter liegt bestimmt schon seit 2 Wochen hier, aber mein Magen hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.
    Green tea liebe ich als Duft auch.
    Liebe Grüße aus dem verschneiten Sauerland
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Oh, was für ein schönes lila. Welchen Farbstoff hast du benutzt? Mein Frauchen hat wohl ausversehen auch Duschbutter gemacht. Die OHP hat schön gegelt und bekam dann noch 'nen ordentlichen Schuss Mascarpone - tja, und nun ist sie nach einer Woche noch butterweich.
    Errechnet war 55% weiche Fette + 45% harte Fette auf ÜF 10%. Für die Wanne ist sie aber herrlich!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Mrs. Mauritio,

    die Farbe ist Flüssigfarbe von Gracefruit bestellt in UK. Ich habe sie zum ersten Mal benutzt. Lass Deine Seife mit Mascarpone mal liegen, wird noch fest. Wenn Du sie jetzt schon benutzt, verbraucht sie sich so schnell. Wenn ich jetzt meine abgelagerten Seifen nehme, die ein Jahr alt sind, die halten mindenstens doppelt so lange wie eine die drei oder vier Monate alt ist.

    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    das ist ja eine ganz schön streßige Arbeit und es dauert doch recht lange. Aber sie sieht super aus und Du kannst stolz sein. Laß sie nun schön ruhen und sich entwickeln, gut Ding, will Weile haben.
    Ein schönes Wochenende und herzlichen Gruß margit

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare