Samstag, 13. Februar 2010

Geniale Erfindung vom Baumeister



Mein Mann der Baumeister bekommt ja von mir immer Spezialaufträge, ich erzähle ihm was ich möchte und dann verschwindet er in den Keller wie Daniel Düsentrieb. Nach kurzer oder längerer Zeit taucht er wieder auf und mein Wunschteil ist fertig. Diesmal brauchte ich keinen Dividor und auch keine Blockform. Sondern was zum stricken, ein Strickbrett für die Strickschrift meines Ärmelschals.

Simsalabim und plötzlich hatte ich mein Strickbrett. Aber seht selbst.


Jetzt ist es auf einmal so einfach das Lacemuster zu stricken, traumhaft.

Kommentare:

  1. Super!!! und wenn ich das richtig beurteile, geht das Lesen mit diesem Wunderteil auch ohne Lesebrille....
    Wûnsche dir und deinem kreativen Baumeister ein gemütliches Wochenende!
    Liebe Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Strickbrett ist genial. Koennte Dein Mann die Vereinigten Staaten besuchen und mir ein Spatzenbrett basteln? (LOL) Habe meines bei einem Umzug verloren und ich kann diese altmodischen Spatzebrettle nirgendwo finden, auch nicht in der Internet. LG, Renate, Michigan, USA

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann zwar nicht stricken, aber trotzdem sehe auch, dass das ein praktisches Ding ist. Frauchen fragt, ob du deinen Mann verleihen kannst? Hier gibt es furchtbar viele Baustellen und Wünsche ;-).

    War die Post heute schon da???

    AntwortenLöschen
  4. Wie genial ist das denn!? Dein Mann sollte damit in Serie gehen, findenst du nicht auch? Übrigens, du hast doch neulich bei KD mal gefragt, ob ich auch ein Blog hätte. Ja, inzwischen schon.
    http://wollwolke.blogspot.com/

    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  5. Oh, eine GUTE Idee, irgenwo fliegt noch so ein "Zeichenbrett mit Klemmlineal" bei uns rum, das geh ich gleich mal suchen. Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  6. Gib ihn nicht her und paß schön auf ihn auf.......herzlichst margit

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee, für was so ein Zeichenbrett doch alles gut ist. So eins habe ich auch, aber das benutzt zur Zeit mein Sohn für die Berufsschule. Aber wenn er es nicht mehr braucht weiß ich wofür ich es dann noch weiterverwenden kann.
    Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  8. Hi,

    hey, "great minds think alike" - die Idee mit dem Zeichenbrett hatte ich auch vor ca. 2 Wochen. *gg*

    Viel praktischer als Magnetklemmtafeln. ^_~

    LG
    Jaden

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare