Donnerstag, 8. April 2010

Wo kommt den nur die ganze Seife her?



Wo kommt den nur die ganze Seife her? Im Januar habe ich nicht gesiedet, weil ich keine Zeit hatte. Erst ab Mitte Februar habe ich wieder angefangen, aber weil mir viele Zutaten fehlten, meine ich das ich nicht so richtig gesiedet habe.

Irgendwie scheine ich zu schlafwandeln und im Schlaf schon Seife zu sieden. Ich bin die Seife am einpacken und stelle fest, das es locker 150 Stücke sind. Wann habe ich die denn gesiedet?????


Zuerst sah es gar nicht so viel aus, aber es wurde immer mehr und mehr.


Wieviele Seifen werden es erst mal, wenn ich so richtig loslege? Wenn ich schon unbewußt so nur mal zur Entspannung zwischen durch eine siede. Grins, grins scheint wohl wieder ein hochansteckender Seifenvirus unterwegs zu sein.

Kommentare:

  1. Aber du brauchst doch nur dein Blog verfolgen, dann siehst du doch schon wie oft du Seife gesiedet hast.
    Mein Frauchen ist nun bei dem dritten Stück Seife von dir angekommen und ist immer noch schwer begeistert.
    Eigentlich hätte sie von dir und Gartenfee nun genug Vorräte, aber der Seifenvirus ist auch hier sehr aktiv. Allein in dieser Woche waren es schon 7 Seifen und die achte ist in Vorbereitung (Bubbles kneten und färben).
    Nebenbei wurde noch der komplette Garten gejätet und aufgelockert und der Hühnerzaun gebaut. Das alles geht nur, wenn man auch im Urlaub zwischen 5 und 6 aufsteht.
    Das passt eigentlich gar nicht zu Frauchens Motto: Der frühe Vogel kann mich mal!


    Liebe Grüße, Mrs. Mauritio und ihr Dosenöffner

    AntwortenLöschen
  2. jaaa, Hochansteckend und ständig bei den Sieder/innen vor Ort und mächtig penetrant!
    Sieht aber toll aus, die kleine Seifen-Show. Na, denn mal los und ich wünsch Dir viel Vergnügen beim packen!

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  3. cooool!!! kann ich da nur sagen!! das sieht alles zauberhaft aus!!!

    liebe grüße von emma

    AntwortenLöschen
  4. @Mrs. Mauritio, ihr habt nicht ganz unrecht mit dem Blog, aber ich habe wohl auch nicht jede Seife in den Blog gestellt, sonst hält man mich am Ende für seifenverrückt. Lach, lach.....
    6 Uhr in der Früh aufstehen im Urlaub kenn ich, das wir uns aber auch nicht getroffen haben, war auch im Garten, es war bei dem schönen Wetter aber auch zu verlockend und halt Seife und nochmals Seife am verpacken und noch vieles mehr.

    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Lieb Lydia, eine imposante Darstellung deines Seifenglücks!! Stell dir vor ich bekomme nun bald einen Divi und hoffe, dass ich damit meine Seifenproduktionsverstopfung lösen kann. Habe Lust aber keinen Drive.... kommt schon wieder!!
    So nun wünsche ich dir einen gediegenen Abend. Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Tja wo die nur herkommt, hast Du Samen im Garten ausgelegt und geerntet lach!Toller Schriftzug für deine Magnolia-Seife, richtig schön!!
    liebe Grüße von unten
    MArlies

    AntwortenLöschen
  7. Tja kann Dir nur beipflichten Brigitte, ohne Blockform und Divi läuft gar nichts. Und den Seifenschneider nicht zu vergessen.

    Wünsche Dir, das Du Deinen Drive bald wieder findest, mit Divi bestimmt.
    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lydia,

    tolle Seifen hast du da gemacht, eine Sorte schöner wie die andere.
    Was macht Dein Tuch, dachte Du meldest dich mal, wie weit Du bist.

    Viele Grüße
    Connys-Strickstube

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Conny,
    bin mit meinen Mann in Urlaub (Garten) und bin was untergetaucht, habe mal die Seele baumeln lassen und war fast nicht im Internet. Die Fotos von dem Tuch, wie auch die anderen Bilder habe ich eben erst runtergeladen. Bitte gedulde Dich noch etwas, Fotos von dem Tuch folgen.
    Manchmal braucht die Seele und der Körper etwas Erholung, wenn man weiß das es nächste Woche gleich mit Vertretung losgeht.
    Dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lydia,
    klar bin ich geduldig, sogar sehr.

    Scönen Abend wünscht
    Connys-Strickstube

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare