Donnerstag, 13. Mai 2010

Mystic Glance


Mystic Glance oder ein Hauch von Nichts. Das ist mein neues Lacetuch, fertig gestrickt. Das Design ist von Birgit Freyer und sie hat sich selber übertroffen damit. So wunderbar zu stricken, selbst für mich als Anfänger, die Strickschrift einfach zu verstehen und die Hilfestellung die ich in ihrer Strickgroup Knitting delight erhalten hat ist super. Vielen Dank an Birgit und Baba und die vielen anderen die mir weitergeholfen haben, als ich einmal wirklich auf dem Strickzeug stand und es nicht verstanden habe.


Das Mystic Glance ist aus handgefärbter Lace Merino mit einer Lauflänge von 865 m auf 100 Gramm . 95 Gramm habe ich für das Tuch gebraucht, also ein Hauch von Tuch.



Das Mystic Glance hat eine Spannweite von 2,40 Meter, ja ihr habt richtig gelesen. Es ist ein schönes großes kuscheliges Tuch, was Frau bei dem Wetter mehr als gebrauchen kann. Und weil es so einen Spaß gemacht hat, dieses Tuch zu stricken, habe ich es schon wieder angeschlagen diesmal mit der Centolavaggi. Ob ich diesmal schaffe es mit der Centolavaggi zu stricken,? Für mich als Anfänger ist es nicht so leicht, weil die Centolavaggi ist einfädig ist und eine Lauflänge von 1400 meter hat. Aber der Mensch wächst ja mit seinen Aufgaben.
Auf jeden Fall freue ich mich schon auf unser nächstes Mystery,eine Stola "Bella Roque" natürlich wieder von Birgit Freyer.

Kommentare:

  1. Hallo Lydia!

    Einfach wunder-wunder-schön ist dein Tuch geworden. Vor Allem gefällt mir die Farbe sehr gut. Ist das die Farbe "Iris" von Lace-Merino?

    Dann würde ich mir die auch mal gleich bestellen für die Stola "Bella Roque" von Birgit Freyer.

    Melde dich doch mal bei mir. Ich habe mich auch direkt als Leserin deines Blockes eingetragen.

    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
  2. DU und anfängerin ich lach mich gleich mal kaputt!!!!

    wunderschön schaut dein tuch aus, himmlisch!!!

    liebe grüße von emma

    AntwortenLöschen
  3. Lach Du ruhig mal, Emma lachen ist gut für die Seele. Es ist aber wirklich so, ich habe bisher nur den Birch und zweimal die Marella als Tuch gestrickt und das sind kleine Tücher. In der Strickgroup habe ich noch einen Ärmelschal gestrickt. Also wirklich Anfänger!!!!!!! Nur in der Group bekommst Du wirklich soooooo gute Hilfe, das auch wirklich Anfänger so tolle Sachen hinbekommen. Kann ich wirklich nur jedem empfehlen, es so zu lernen.

    Dir noch einen schönen Sonntag liebe Emma (strickst Du auch schön zwinker, zwinker, grins, grins)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Carmen und Jack,

    schön das Ihr Leser meines Blogs seit. Ich melde mich nachher per e-mail bei Euch wegen der Wolle.

    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Dein Tuch ist wunderschön geworden!
    Und mit der Centolavaggi bekommst Du das auch hin.

    LG Michi

    AntwortenLöschen
  6. Dein Tuch schaut wunder- wunderschön aus - Gratulation.
    Und mit der Centolavaggi klappts bestimmt auch.

    LG Michi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lydia,
    Dein Tuch ist toll geworden, da bekomme ich richtig Lust, gleich wieder mit etwas Neuem anzufangen. Vielleicht sollte ich mich doch mal bei dieser Strickgruppe anmelden...Ist das die "Magnolia"-Wolle, die Du selbst gefärbt hast? Eine tolle Farbe!

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für ein feines Tüchlein. Viel Spaß beim Einkuscheln.
    LG
    MrsMufflon (Conny)

    AntwortenLöschen
  9. Oh Lydia, das ist ja der Hammer, Du wächst wirklich mit deinen Aufgaben... aber über Dich hinaus lach!! Mensch so ein tolles Tuch und dann mit deiner eigenen gefärbten Wolle. Ach mir fehlen die Worte und ich sitze hier sprachlos vor dem Bildschirm!!
    Nun da hast Du Dir aber jetzt eine schöne Tasse Tee verdient, ich schmeiss schon mal den Wasserkessel an grins!!
    liebe Grüße von unten nach oben
    MArlies

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ihr Lieben,

    ich muss jetzt mal was klarstellen. Die Wolle die ich dort verstrickt habe, ist nicht meine selbstgefärbte Magnolia. Die Magnolia hätte sich von der Wollstärke nicht für das Tuch geeignet. Die Wolle ist die Lacemerino handgefärbt von der Wolllust Birgit Freyer und heißt Melancolica, sie hat eine Lauflänge von 865 Meter und ist super kuschelig. Ich kann sie nur weiter empfehlen.
    Euch allen noch einen schönen Feiertag und eine schöne Tasse Tee trinke ich jetzt auch hier auf dem Berg.
    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lydia, nun mach Dich mal nicht Kleiner, das Tuch sieht schon sehr Profimäßig aus! Wunderschön!

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Dörte,
    ich mach mich nicht noch kleiner, bin doch schon so klein, lach, lach,..... Es ist aber wie beim Seife sieden, wenn Du siehst, was andere zaubern, vom Schwierigkeitsgrad stehe ich wirklich erst am Anfang. Und was habe ich fragen müssen und lernen um das zu schaffen, genau wie beim sieden. Siehst Du wo wir gerade beim Thema Seife sind, da habe ich schon wieder was im Kopf rumspucken.
    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Lydia,

    nun muss ich aber auch endlich mal einen Kommentar hinterlassen !
    Du und Anfängerin ? Da lache ich aber nun auch mal !
    DAs kann doch gar nicht sein.
    Dein Tuch ist einfach genial !!!
    Respekt und tiefe Verbeugung :-)
    LG. Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein Traum.....
    Gruss vom zwerg

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Lydia,
    da macht es richtig Lust das Tuch doch fertig zu stricken, es ist nach dem TD dran.
    Deines sieht schön aus, es gefällt mir sehr gut.
    Herzlichse Grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  16. Sehr, sehr schön!
    Auch der FArbton ist wunderbar passend, richtige Frühlingsfarben.
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare