Samstag, 19. Juni 2010

I have a dream...............



und der ist gestern durch Zufall in Erfüllung gegangen. Bin gestern zu unserem zu unserem Bauerngartencenter gefahren und wollte noch Blumen für den Eingangsbereich kaufen, was ich auch gemacht habe. Und dort, habe ich dann meinen Traum gesehen, wovon ich schon lange träume. Die Rose Pauls Himlayan Musk, eine Ramblerrose, bisher habe ich sie nur immer in den Gartenbüchern bewundert. Da stand sie pötzlich vor mir, in voller Pracht und wollte nur eins, in meinen Einkaufskorb wandern. Was dann auch ganz schnell geschah.



Nachmittags änderte ich das Rosenbeet mit Herrn Baumeister ab und pflanzte sie ein. Aber wir stellten fest, das noch was fehlte, Lavendel. Also ab ins Auto und wieder zum Bauerngartencenter. Und was fand ich dort, ja Lavendel und meine zweite Ramblertraumrose "Felicite et Perpetue" die durfte dann auch noch mit. Ein Geschenk von meinen lieben Mann. Beide Ramblerrosen sind duftend.

Bin gespannt wie ein Kind zu Weihnachten, ob sie wirklich so hoch wachsen wie angegeben und das schon im ersten Jahr. Bekommen sie wirklich so viele Blüten? Zur Zeit ist noch nicht viel mit Knospen.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit diesen Rosen und kann mir davon berichten? Rosendünger haben sie von mir schon bekommen und auch viel Zuspruch, damit sie schön wachsen und mich erfreuen.

Kommentare:

  1. Wunderbar ma chère, frau gönnt sich ja sonst nichts!!! Du bist ja immer im Vollschuss....und bei uns regnet es schon wieder!! Ich glaube die Wetterfrösche brauchen Ferien.... sie haben uns nämlich für heute eine leichte Wetterbesserung versprochen und nun ist es noch schlimmer wie gestern!!! Aber ausgejammert, es gäbe ja soooooooooooooooooooooooooooooo viel zu tun im Häuschen... wenn ich nur meine Energien mobilisieren könnte!!
    bbbb

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar ma chère, frau gönnt sich ja sonst nichts!!! Du bist ja immer im Vollschuss....und bei uns regnet es schon wieder!! Ich glaube die Wetterfrösche brauchen Ferien.... sie haben uns nämlich für heute eine leichte Wetterbesserung versprochen und nun ist es noch schlimmer wie gestern!!! Aber ausgejammert, es gäbe ja soooooooooooooooooooooooooooooo viel zu tun im Häuschen... wenn ich nur meine Energien mobilisieren könnte!!
    bbbb

    AntwortenLöschen
  3. Ne, bin auch ein Neuling auf dem Gebiet und warte hier gespannt auf Antworten. LG Inge

    AntwortenLöschen
  4. diese Rosen sind ein absoluter Traum, da hast Du den Glücksgriff gemacht. Meine hat der Winter leider dahin gerafft, will aber neu pflanzen.

    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Dörte

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!

    Na du wirst dich noch wundern wo die 2 Hinwachsen werden. Der Platz rund um sie wird bald zu eng werden und baut schon mal ein Gerüst!!!

    ;-))))

    Ich hab jetzt schnell ein Beispiel extra für dich auf meinem Blog gestellt was in 2 Jahren eine Rose wachsen kann!

    http://soap-bee.blogspot.com/2010/06/rosa-heckenrose.html

    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  6. hach, ich liebe duftende rosen. nur leider rammelt unser dicker leo immer alle kaputt....muss ich mir halt welche für die vase kaufen.


    schönes wochenende wünscht emma

    achja, und die seifen müssen noch warten, hab den mut dazu noch nicht gefunden.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sabine,
    herzlichen Dank für Deine Fotostrecke. Sehr schön gemütlich ist Deine Rosenecke, da läßt es sich richtig gut sitzen. Aber bedenke, Deine Rose ist auch schön 12 Jahre alt und gut verwurzelt. Wieviel wächst sie wohl im ersten Jahr, wenn noch keine Knospen da sind????

    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Dörte,
    da freue ich mich ja das ich einen Glücksgriff getan habe. Kannst Du mir vielleicht sagen, wieviel sie im ersten Jahr noch wächst und bekomme ich wohl dieses Jahr noch ein paar Blüten? Hast Du Deine Ramblerrose im Frühjahr immer gut zurückgeschnitten?

    Freue mich schon auf Deine Antworten.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann dir nur von den anderen Rosen berichten - 1 Jahr wird sie sicher zum guten Einwurzeln benötigen.

    Und dann geht´s los. Wieviel kann ich dir nicht sagen aber sicher ein kräftiger Schub den du bemerken wirst.

    Rosen soll man nie auf einen alten Rosenplatz setzen da dort "Nematoden" ich glaub so heißt das - der neuen Rose da Leben schwer machen könnte.
    Nematoden

    Nematoden, auch Wurzelälchen genannt, sind sehr dünne, ca. 2 mm lange, wurmähnliche Tiere, die durch ihre Aktivitäten die Rosenwurzel schädigen können. Die Wurzel reagiert mit Wucherungen und Knotenbildung, die Pflanze kümmert. Nematoden können auch die Nachbaukrankheit bei Rosen auslösen. Sie kommen vor allem in zu feuchten Böden vor.

    Ich hoffe das hilft dir weiter:

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lydia, da es Containerrosen sind haben sie mit dem Anwachsen nicht die Schwierigkeiten wie die wurzelnackten! Das ist schon mal ok, aber Ramblerrosen hast Du mal gelesen wie groß bzw.lang die Triebe werden? Diese Rosen werden meist dazu benutzt um Bäume, große,hohe Mauern und Stallungen oder freie Hausflächen zu bewachsen. Für dein relativ kleines Gewähshaus sind sie eher ungeeignet. Bitte sei nicht böse darüber aber sie bilden extrem lange Triebe und wenn Du sie immer stark einkürzt haben sie natürlich auch nicht die Blütenfülle.
    Die Sorten ansich sind wunderschön wenn auch nicht stark, sondern eher dezent duftend. Ach und zu Rosen nicht auf einen Rosenplatz setzen das ist richtig, aber nicht wegen Nematoden sondern weil Rosen Starkzehrer sind, das heisst das sie dem Boden Nährstoffe entziehen und die nächste Rose einen für ihre Ansprüche ausgelaugten Boden vorfindet. Abhilfe kann man hier nur schaffen wenn man das Erdreich tiefgründig aushebt und durch frische Erde ersetzt. Düngen alleine kann der Auslaugung nicht vorbeugen, das nur noch zur Information.
    ganz liebe Grüße von unten trotz des miesen Wetters
    Marlies

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Marlies,

    da habe ich mir schon vorher meine Gedanken gemacht. Das sie so groß werden und so lange Triebe entwickeln ist mir klar. Sie sollen über das Gewächshaus hinweg wachsen in meine Zypressen rein. Thomas wird ihnen eine Rankhilfe bauen. Das Gewächshause bekommt zuviel Sonne im Sommer. Im Winter sind sie ja nicht belaubt und das Licht im Gewächshaus reicht aus. Ferner bewirkt der Bewuchs des Gewächshauses eine natürliche Beschattung und ich habe im Herbst nicht mehr das Problem, das die Kunststoffplatten wegfliegen. Im Spätsommer wird der Rosenbogen von Thomas auch neu gebaut viel größer in Holz, sodas die andere Rose in den anderen Teil der Zypressen und in den Flieder wachsen kann. Das war jetzt kein unüberlegter spontan Einkauf. Wir hatten schon lange diesen Gedanken, aber noch nicht die entsprechende Rosen entdeckt. Ich wollte einen Kauf im Internet vermeiden.
    Nein ich bin Dir auch überhaupt nicht böse, das Du anderer Meinung bist. Aber gut das Du mir das mit der Erde gesagt hast, das wußte ich nocht nicht. Ich werde morgen, also nochmal die Erde komplett auswechseln. Vielen Dank für den Tipp. Hatte schon viel in den Gartenbüchern gelesen, aber alles steht dort auch nicht drin. Aber Du weißt ja, ich habe einen grünen Daumen und das wird schon. Nächstes Jahr können wir dann gemeinsam die Pracht bewundern.

    ganz liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Marlies!

    Das wußte ich nicht über Starkzehrer
    Da ich aber immer ein riesiges Loch grabe und die Aushub-Erde austausche dürfte ich das nach Bauchgefühl richtig gemacht haben.

    Danke für deine Info! Jetzt werde ich noch mehr darauf achten bein Neupflanzen!

    Lydia baut ein Gerüst oder laßt sie einen Baum erklimmen - Marlies hat zu 100 % recht damit...

    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Lydia,
    da hast Du ja richtig zugeschlagen! Die Pauls Himalayan Musk wächst bei einer lieben Freundin am Haus und ist jetzt übersät mit kleinen Blüten, wunderschön! Die Felicite et Perpetue hat meine Nachbarin letztes Jahr gepflanzt und sie hat nach dem Pflanzen schon einige lange Triebe gebildet, aber nicht mehr geblüht (du weißt sicher, dass diese historischen Rambler nur einmal im Frühsommer blühen?), leider ist sie im letzten Winter aber stark zurück gefroren, so dass sie dieses Jahr wieder neu anfangen musste, jetzt treibt sie aber wie munter aus. Ich denke, sie werden so richtig loslegen, wenn sie in 2-3 Jahren richtig eingewurzelt sind.

    Viel Spaß mit Deinen Neuzugängen!!

    Liebe Grüße von Bärbel, die heute ihren ersten Teil der BR fertig strickt, aber einen etwas zu hohen Garnverbrauch hat!!!! :(

    AntwortenLöschen
  14. Meine liebe Lydia

    Die Erfahrungen dazu fehlen mir leider. Aber dagen kann ich, dass es wunderschön aussieht. Und bestimmt auch so duftet.
    Und dass sichdiese Blüten bei dir wohl fühlen werden ... sie spüren, dass Du sie magst und bewunderst.
    Schön, einfach schön.
    Jedesmal, wenn ich bei dir zu Besuch bin! DANKE.
    Herzlichst und mit lieben Grüessli

    Franziska Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Lydia,
    nein, leider kann ich Dir nicht über meine "Rosen" Erfahrungen berichten.
    Ich habe keine und diese wunderschönen scho gar nicht.

    Wünsche Dir viel Erfolg beim Pflegen und sie werden bestimmt viel Liebe und Zuspruch weiterhin von Dir erhalten. Als Dank erfreuen sie Dich in oller Blütenpracht.

    Hab vielen Dank für Deine lieben Kommentare und ich wünsche Dir einen wunderschönen Wochenanfang.
    Herzlichst Uschi

    AntwortenLöschen
  16. Öfter mal was Neues am Design, ja das kenne ich nur zu gut, wie du weißt. Hübsch ist deine neue Optik, auch wenn mir die alte genau so gut gefallen hat.
    Das ist doch toll, dass du quasi über deine neuen Rosen gestolpert bist. Obwohl ich ja eigentlich keinen Platz mehr hatte, so glaubte ich zumindest, habe ich mir dieses Jahr schon wieder sieben neue Rosen dazu gekauft. Auch sie sprangen mir geradezu in den Einkaufswagen ;-). Dabei ist eine Edelrose, die ich sonst ziemlich doof finde. Ist sie nun besonders schön oder werde ich alt?

    Liebe Grüße,

    Landfrau

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Landfrau,

    das mit der Edelrose finde ich klasse, nein Du wirst nicht alt, sondern nur weise und erblickst die Sachen jetzt aus anderen Blickwinkeln.
    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare