Montag, 22. November 2010

Anders als geplant!!!

Geplant war eine wunderbare Vorweihnachtszeit mit Plätzchen backen, basteln, Weihnachtsmärkte besuchen, alles was die Adventszeit so her gibt. Letztes Jahr war auch nichts, weil wir im Büro Geschäftsprüfung hatten. Dieses Jahr gibt es wohl auch nichts, es kommt mal wieder anders wie geplant. Meine Kollegin ist gefallen und hat einen Kapselanriss im Knie. Also heißt es für mich wieder mal Vertretung. Die letzte Vertretung ist erst 8 Wochen her. So zu sagen, steige ich gleich mal wieder von 0 auf 100 ein. So ungefähr, läuft das jetzt. Jeden Tag arbeiten und nach der Arbeit kommt dann der Haushalt, Wäsche, Kochen etc., das übliche Programm. Aufgrund das wie jedes Jahr am 24. Dezember Weihnachten ist, drehen natürlich wieder mal alle Leute am Rad und so ist dann auch das Arbeitsaufkommen. Am liebsten alles gestern und mit pronto.
Vielleicht habt ihr es schon gemerkt, aufgrund der ganzen Arbeit, schaffe ich es nicht Eure Blogs zu besuchen und auch Kommentare zu hinterlassen. Es tut mir leid, aber der Tag hat nur 24 Stunden. Meine Näh-, Bastelarbeiten, Strick, Seifen  etc. Sachen sind bis auf weiteres eingestellt. Von dem neuen Mystery Gipsy Girl habe ich mich auch schon verabschiedet. Und Seife sieden ist bis auf weiteres eingestellt. Sich übermüdet am Abend hinzustellen, bringt nichts, dafür ist die Sache zu gefährlich. Zum Glück habe ich noch eine Weihnachtsseife von mir, vom letzten Jahr, die ich jetzt anwaschen werde. Zeigen möchte ich Euch aber noch meine letzten Werke.


Zum Glück habe ich meine Buchhüllen noch fertiggestellt bekommen. Es sind noch ein paar dazu gekommen.

Am Wochenende habe ich noch schnell gebacken, gemacht habe ich Müsliriegel nach dem Rezept von Weihnachtselfchen. Die sind himmlisch. Das Rezept findet ihr hier . Ferner habe ich noch Berliner Brot und Spritzgebäck gebacken. Der Rest muss mal erst warten.



Mit diesen Bildern möchte ich Euch eine schöne Adventszeit wünschen und sobald ich meine Krankheitsvertretung beendet habe, melde ich mich wieder. Versprochen!!!!! Viele Müntschis und mit ♥♥♥♥♥ zigen Grüßen Eure Lydia




Kommentare:

  1. Meine liebe Lydia

    Ohhh ... das kommt mir doch sehr bekannt vor! :-. Ich wünsche mir manchmal auch, ein bisschen mehr Zeit für DIES und DAS und JENES zu haben. Aber eben - ich kenne diese Situation so gut! Um 5.00 aus den Federn, um 19.00h (habe ich Glück) zu Hause. Da bleibt nicht mehr so viel Zeit für anderes.

    Geniesse trotzdem die Zeit! Ich wünsche Dir jedenfalls eine GUTE Zeit, denken so gerne an die Stunden mit euch.
    Pass auf Dich auf und schön eines nach dem anderen, gell.

    Von ♥ ganz doll liebe Lächelgrüesslis an euch ALLE

    Fränzi Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wie Du auch schon sagst Fränzi, 5 Uhr aufstehen ist angesagt. Ich bin meistens um 14.00 Uhr zu Hause, aber dann fange ich erst mal das kochen an für 4 Personen. Denn um 14.00 Uhr ist steht schon der erste auf der Matte und das Haus ist ja auch nicht gerade klein und muss sauber und spinnenfrei gehalten werden. Und dann ist ja noch der Faktor Wäsche von den Pubertiers und Arbeitskleidung. Auf jeden Fall versuche ich mir 1 bis 2 Stunden für mich zu erkämpfen am Abend, die nur für mich sind. Vielleicht klappt es ja. Eine große Umarmung für Dich und Jörg und viele Müntschis Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lydia,

    ach je, ich kenne das auch. Ende Tag sind noch soviele Dinge übrig, die ich nicht geschafft habe... Da hilft nur, einen Tag nach dem anderen zu nehmen und sich zwischendurch immer wieder daran zu erinnern, durchzuatmen und sich einen schönen Moment zu gönnen. Nur für sich allein.
    Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit mit vielen kleinen, besinnlichen Augenblicken zum Atemholen.
    Alles Liebe,
    Alexandra

    PS: Wunderwunderwunderschöne Fotos hast Du da gemacht!!! Ich liebe Deine neuen Buchhüllen! "Tüpfli"!!!! Genau mein Geschmack! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Ach meine Liebe, nun weiss ich warum ich nichts von Dir höre!! Was für ein Ärger, wo Du Dich doch so darauf gefreut hast und wir uns ja den Besuch eines Weihnachtsmarktes vorgenommen haben!! Aber so ist das Leben nicht wahr!!
    Nun auch mir gehen die schönen Ausstellungen dadurch, da ich immer dann arbeiten muss, sowie dieses Wochenende, denn das Bratapfelfest steht vor der Tür und ich weiss noch nicht wielange es diesmal wird!!
    Lass es ruhig angehen und mach Dir zur Beruhigung nen leckeren Latte und denk mal an mich, natürlich werde ich auch an Dich denken :))
    ganz viele liebe Grüße an Dich da oben
    Marlies

    AntwortenLöschen
  6. mein lieb Lydia
    denk dran, nichts bleibt wie es ist, nur die Veränderung ist beständig.
    Immer kommt so vieles anders, als man denkt. Kenne ich nur zu gut. Ich darf auch wieder die komplette nächste Woche arbeiten, so ca. 9-10 Stunden täglich, ohne große Pause.
    Was solls, da müssen wir durch und bald ist alles wieder anders.
    Drück Dich
    Dörte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lydia,
    sehr nett von dir das du meinen Blog verlinkt hast. Danke. Deine Müsliriegel sind aber auch perfekt geworden.Komisch... meine SchwieMa kriegt die einfach nicht hin( ratlos bin).Ich hab jetzt Hirseflocken gefunden, die mach ich das nächste Mal rein. Hirse ist ja sooo gesund.
    Ich wünsche dir trotz Streß und viel Arbeit eine schöne Vorweihnachtszeit!!!

    LG Anju

    AntwortenLöschen
  8. Ach das tut mir leid, dass du so eingeteilt bist. Das ist sicher frustrierend wenn man Anderes vor hatte. Schade, dass deine Hobbies dann zu kurz kommen.

    Ich wünsche dir trotzdem alles Liebe und eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüsse
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe Lydia,
    ich drück dir ganz fest die Daumen, dass die Vertretungszeit schnell ein Ende hat und deine Kollegin (zur Not mit Gips) wieder arbeiten kommt. Wenn ich könnte, würde ich dir ein Päckchen Zeit schicken, aber leider ist sowas ja nicht möglich.
    Hoffentlich kommst du mit der X-Mas Produktion nicht in Verzug.
    Kannst du denn wenigstens die Wochenenden abschalten und deiner Kreativität freien Lauf lassen?
    Es drückt dich
    dieMia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lydia!

    Du Arme!!!

    Ich hoffe du findest trotzdem deine persönliche Ruhe und Entspannung für die bevorstehenden Feiertage.

    Wir freuen uns auch wenn wir dir Zeit und Ruhe damit schenken können - indem du den Blog jetzt mal ruhen lässt.

    Und wenn du doch Zeit findest um eines deiner Hobbys auszuüben - dich etwas am Hals kitzelt - dann schauen wir dir still und heimlich über die Schulter.

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ach Mensch, und das genau jetzt. Ich kenn das auch, meine Kollegin war mal fast ein Jahr ausgefallen, da hab ich zum Schluss nur noch am Rad gedreht. Ich drück dir die Daumen, dass du trotzdem ein bisschen Zeit für dich findest.
    lg margrit

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lydia,

    habe Deinen Blog durch Deinen schönen Kommentar bei Sania gefunden. Toll, was Du alles auf die Beine stellst und bewältigst - ich bewundere Powerfrauen. Freue mich, ab jetzt bei Dir mitzulesen und ein wenig an Deinem Powerleben teilhaben zu können.

    Ganz lieben Gruss und ein klein wenig Ruhe und Besinnlichkeit sendet Dir aus Köln

    Lil

    AntwortenLöschen
  13. was les ich hier;;
    siehst du, da lag ich mit meiner mail ganz richtig!!! denn du hast gar keine zeit und willst dich noch um mich kümmern. liebe lydia denke bitte auch einmal an dich!!!! mach dir um mich nicht solche sorgen!!!
    deine buchhüllen sind im übrigen der hammer!!! gaanz zauberhaftig schön!!!!!
    geniese heute den ersten advent!!!!
    LG Sania

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare