Sonntag, 3. Januar 2010

Traumschaumseife




Meine Traumschaumseife ist eine ganz unscheinbare Seife. Nichts spektakuläres, puristisch, super pflegend, viel, viel, viel Schaum. Es ist meine Olivenmilch, viel gutes Olivenöl, etwas Kokos, Rizinus, etwas Seide (aber wirklich nur etwas, der Rest hing ja am Schneebesen), Sojasahne und Ziegenmilch. Damit meine ich kein Milchpulver, sondern richtige frische Ziegenmilch vom Bauern mit Rahm obendrauf.
Diese einfachen guten Zutaten ergeben nach einer schöner Lagerung eine tolle Seife. Meine erste Olivenmilch die ich vor 3/4 Jahr gesiedet hat, ergibt soviel Schaum, das der Baumeister sie sogar als Rasierseife benutzt.

Die erste Chaosseife im neuen Jahr!

Es ist vollbracht, die erste Chaosseife im neuen Jahr ist gesiedet. Chaos ist bitte wörtlich gemeint, mußte natürlich mehrere neue Komponeten gleich mal ausprobieren. Seidenfasern mußten in die neue Seife rein, letztes Jahr ging da gewaltig was schief.


Die Seidenfasern waren am Schneebesen, aber nicht in der Seife. Aber Frau lernt ja dazu, neues Jahr , neues Glück. Seidenfasern zerschnitten und in eine extra Schale bereitgelegt. Dann mußte noch ein neues PÖ ausprobiert werden, was Frau natürlich auch nicht weiß wie es in der Seife reagiert und die neue Farbe von Gracefruit muss rein.
Alles vorbereitet und das Chaos nahm seinen Lauf. Die Seide löste sich super in der Lauge auf. Lauge in den Seifenleim auch alles supi . Schön gerührt und Pö rein, alles noch im grünen Bereich. Seifenleim geteilt und in die neue Farbe rein. Und dann ging es los. Es wurde heiß!!!!!!!!!! Sehr heiß! Aber Frau noch guter Dinge, schwupp alles in den Dividor und fing an zu marmoriern. Aber es wurde so heiß, dass sich alles trennte, Seifenleim wurde grisselig.

Da ging nur noch eins, Hilfeschrei an den Baumeister. Wasser marsch in den Wasserkocher. Dividor kipp, Seife zurück in Seifentopf und jetzt ganz schnell OHP. Rühren, rühren, mein lieber Baumeister stand mir zur Seite und brachte schnell das heiße Wasser für das Wasserbad, den Creme fraiche aus dem Keller und machte noch auch noch Fotos von meinem Chaos.

Und ihr werdet es nicht glauben, kurzerhand wurde alles abgeändert, weitere Farben dazu schnell vorbereitet, der Baumeister wurde kurzerhand zum Streuengel mit Micagold und aus dem Chaosleim wurde Seife!!!!


Hier das erste Bild von der Chaosseife, alles in Wasserfarben gehalten, eine ganze Palette von grün bis türkis. Bin ja mal gespannt, wenn sie fertig ist, und aus der Form schön gehobelt.

Ein Chaosfeuerwerk, nicht so schön wie das Feuerwerk von meiner Freundin Dörte, aber immerhin Seife.
Das ist ja das spannende am Seifen sieden, Frau erlebt immer wieder Überraschungen. Grins, grins!!!!

Es ist fertig!



Ja , es ist fertig, mit zwei mal ribbeln, aber ich habe es geschafft. Jupidu meine Marella ist fertig. Das erste Projekt dieses Jahr ist fertig. Jetzt kann ich wieder was neues anfangen, und das heißt Seife. Bei dem vielen Schnee draußen, lieber in die warme Seifenküche verschwinden und .........



Aber hier sind noch ein paar Bilder von meiner Marella, auf die ich soooooooooooo stolz bin.


Die Wolle ist so schön, sie ist von Bianca gefärbt und ich habe sie von ihr Nikolaus geschenkt bekommen. Sieh mal Bianca, die Wolle war doch viel zu schade für Socken oder?