Donnerstag, 13. Mai 2010

Mystic Glance


Mystic Glance oder ein Hauch von Nichts. Das ist mein neues Lacetuch, fertig gestrickt. Das Design ist von Birgit Freyer und sie hat sich selber übertroffen damit. So wunderbar zu stricken, selbst für mich als Anfänger, die Strickschrift einfach zu verstehen und die Hilfestellung die ich in ihrer Strickgroup Knitting delight erhalten hat ist super. Vielen Dank an Birgit und Baba und die vielen anderen die mir weitergeholfen haben, als ich einmal wirklich auf dem Strickzeug stand und es nicht verstanden habe.


Das Mystic Glance ist aus handgefärbter Lace Merino mit einer Lauflänge von 865 m auf 100 Gramm . 95 Gramm habe ich für das Tuch gebraucht, also ein Hauch von Tuch.



Das Mystic Glance hat eine Spannweite von 2,40 Meter, ja ihr habt richtig gelesen. Es ist ein schönes großes kuscheliges Tuch, was Frau bei dem Wetter mehr als gebrauchen kann. Und weil es so einen Spaß gemacht hat, dieses Tuch zu stricken, habe ich es schon wieder angeschlagen diesmal mit der Centolavaggi. Ob ich diesmal schaffe es mit der Centolavaggi zu stricken,? Für mich als Anfänger ist es nicht so leicht, weil die Centolavaggi ist einfädig ist und eine Lauflänge von 1400 meter hat. Aber der Mensch wächst ja mit seinen Aufgaben.
Auf jeden Fall freue ich mich schon auf unser nächstes Mystery,eine Stola "Bella Roque" natürlich wieder von Birgit Freyer.