Freitag, 3. Dezember 2010

Seifige Eisblumen!



Huhu, ja mich gibts noch und ich melde mich zurück an der Bloggerfront. Ich freue mich riesig, meine Kollegin ist wieder genesen und Mittwoch hatte ich gleich mal frei. Und das musste auch sofort ausgenutzt werden. Das Wetter war eisig und deshalb ideal für mein Vorhaben. Könnt ihr Euch vorstellen, was ich gemacht habe?

Seifige Eisblumen habe ich gesiedet. Eine Ziegenmilchseife mit Luxusölen ist entstanden. Das kalte Wetter war ideal für mich, weil sie durfte nicht gelen und ich musste auch ganz kalt arbeiten, damit sie schön weiß bleibt. Beduftet ist sie mit Fresh-Linnen von Gracefruit. Riecht ihr den Duft?????????? Wie frisch gewaschene Wäsche, hmmmmmmmmmmmmmm.

Ja und dann habe ich noch was von Herrn Baumeister bekommen.

Nein, nicht was ihr denkt? Keine Schlagbohrmaschine, ich kann zwar mit so einem Gerät umgehen, aber das ist nur ein Koffer wo früher eine Schlagbohrmaschine drin war. Bekommen habe ich von Herrn Baumeister das





Weitere Flügel für meine Freundin Sonata. Einen Schnellspinnflügel und einen Flügel für Art-Yarns. Und damit an meine guten Spinnflügel nichts dran kommt, habe ich diesen schönen Koffer für die beiden bekommen. Man sollte es wirklich nicht glauben, da stricke ich und stricke für Mann und Family und mir selber mußte ich eine Mütze kaufen für den Schnee. Bei den eisigen Temperarturen geht ohne Mütze und Handschuhe gar nichts. Aber so gut verpackt war ich dann auf Spurensuche im Schnee und bin auch fündig geworden. Ob das wohl die ersten Spuren von den Rentieren vom Weihnachtsmann sind? Und der größere Abdruck vom Weihnachtsmann?

Aber lange war ich nicht draußen, bei minus 7 Grad ist es doch arg kalt. War nur mal eben im Dorf, die ersten Weihnachtspäckchen auf den Weg zum Weihnachtsmann bringen.  Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen zweiten Advent. Ach ja auf dem Postamt wurde mir noch gesagt, vergesst das Schneeräumen nicht, damit der Weihnachtsmann mit der Post auch zu Euch durch kommt.