Donnerstag, 16. Dezember 2010

Frau Holle heißt Petra


Ja, das weiß ich ganz bestimmt Frau Holle heißt mit Vornamen Petra und beschert und ganz, ganz viel Schnee. Die Schulen sind heute schon früh geschlossen worden, Busse fahren mal wieder nicht, selbst mein Sohn ist eine Stunde früher nach Hause geschickt worden wegen dem Schnee.
Ich hatte schon Schwierigkeiten, Fotos zu machen, weil es so weht und stürmt, bis an die Haustür.


Und was macht Frau bei diesem Wetter, wenn sie nicht in der Schweiz wohnt? Wo es die beste Schokolade der Welt gibt?


Weihnachtsschokolade, mit weihnachtlichen Gewürzen, gerösteten Nüssen, die karamelisiert werden, mit Cranberries und Rosinen. Hmmmmmmmmmmmmm lecker, wollt ihr das Rezept? Das findet ihr hier-
Viel Spaß dabei, aber vorsichtig Suchtgefahr! Denn das ist sooooooooooooooooooooo lecker, habe schon mal probiert. MMMMMMMMMMMMMMMMMMhhhhhhhhhhhhhhhhmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm.
Nach meinem letzten Post bin ich von Euch mit Fragen bombadiert worden, wie das mit der Eislaterne geht. Ich habe nochmal eine gemacht und ein paar Fotos für Euch.
Zuerst wird eine Kunststoffschüssel mit Wasser gefüllt. In die Schüssel kommt ein weiterer Behälter beschwert mit Steinen.
 



Dann nach draußen stellen, oder in das Gefrierfach. Nach 1-2 Tagen ist es gefroren. Nach einem Tag nehme ich schon den inneren Behälter raus, damit dort eine Kuhle für die Kerze ist und lass es weiter einfrieren.
Nach zwei Tagen ist es durchgefroren. Ich lass es etwas Wasser über die Rückseite der Schüssel laufen und die Eislaterne rutscht nur so raus.


So jetzt nur noch rausstellen und ein Teelicht rein oder eine Kerze, fertig ist die Sache. Ein Kinderspiel oder?