Sonntag, 27. Februar 2011

Spirellis und Hundewetter

Ja, ein Hundewetter ist das, es regnet Bindfäden und stürmt. Wen trifft Frau nur auf der Straße, die Hundebesitzer weil die bei Wind und Wetter raus müssen.

Dazu gehöre ich jetzt auch, meine Haare kringeln sich bei dem Regenwetter wie Spirellis um meinen Kopf und ich sehe aus wie eine aus dem Wasser gezogene Ratte. Aber wat mut dat mut. Bin zur Zeit Tagesmutti für einen herrlichen Vierbeiner (Bordercollie) Namens Julius. Dieser Kerl, schafft es mich hinter dem warmen Ofen hervorzuholen und bei Wind und Wetter mit ihm rauszugehen.

Er ist schier aus dem Häuschen, wenn ich nur das Wort "Gassi gehen" so beiläufig erwähne. Er schmachtet mich an, liegt mir zu Füssen und liebt es mit mir zu schmusen, Küsschen zu geben und jede Menge Kunststücke zu machen, weicht mir nicht von der Seite und passt auf mich auf.  Ich weiß, ich spreche von einem Hund. Julius und Fellnase Saetta vertragen sich auch, auf Abstand hat jeder einen natürlichen Respekt vor dem anderen und es ist Ruhe im Haus.

Für die nächsten zwei Wochen bin ich wohl jetzt Tagesfrauchen für Julius, damit er nicht immer so allein ist. Aber wer kann schon diesem Hundeblick widerstehen.

Mittwoch, 16. Februar 2011

Seit einer Woche nicht gepostet!

Seit über einer Woche habe ich nicht gepostet, das hat seinen Grund. Letzte Woche habe ich erfahren, daß ganz plötzlich und unerwartet die Mutter meiner lieben Freundin in Italien gestorben ist.
Fosca ist tot, sie war für mich wie eine Nonna. Obwohl wir uns nur wenige Wochen im Jahr sahen, hatten wir ein sehr enges Verhältniss. Was hatten wir uns viel zu erzählen, was haben wir gelacht und sie hat sich so gefreut, mich wiederzusehn diesen Sommer. Es schmerzt und tut weh. Deshalb nehme ich mir was Zeit, den Verlust zu verarbeiten.

Bitte habt Verständnis dafür.

Dienstag, 8. Februar 2011

30 Grad im Februar

Ihr habt richtig gelesen, heute hatte ich beim Mittagessen draußen in der Sonne 30 Grad. Ihr glaubt mir nicht, ich habe das Thermometer mit Datumsanzeige fotografiert.
Das erste Mittagessen draußen auf der kleinen Sonnenterrasse war übrigens sehr lecker, es hat nochmal so gut geschmeckt und hinterher einen kleinen Espresso und ein Nickerchen im Liegestuhl, war herrlich. Aber vorher und auch nachher war ich richtig fleißig, habe die Terrassenmöbel hochgeschleppt, 2 Maschinen Wäsche gewaschen und draußen aufgehängt und bis eben im Garten gebuddelt und geschnippelt und aufgeräumt. Ein bißchen Wolle gesponnen auf der Terrasse und jetzt bin ich von der ganzen frischen Luft richtig müde. Aber das hat sooooooooooooo gut getan, endlich mal den ganzen Tag wieder draußen sein.

Sie sind zurück!

 Die ersten Schneeglöckchen blühen im Garten und morgens zwitschern schon wieder Vögel. Und sie sind zurück! Wer ist zurück? Die ersten Kraniche sind zurück aus ihrem Winterquartier im Süden.


Ich habe sie gesehen, ja wirklich, die Mia aus Portugal hat sie geschickt. Die ersten Kraniche sind zurück aus dem Süden. . Die Mia hat sie uns geschickt, dann haben sie in Frankreich Rast gemacht bei Smilla und dann sind sie zu mir geflogen und fliegen jetzt noch Richtung Ostdeutschland zu Margit und danach noch weiter Richtung Norden.

Sie sind sehr früh dieses Jahr unterwegs, sonst fliegen sie erst Ende Februar/Anfang März oder sogar Mitte März. Mir soll es recht sein, ich freue mich auf den Frühling, raus ab in den Garten. Es sieht so aus, als würde heute wieder ein wunderschöner sonniger Tag, die Waschmaschine läuft schon und ich werde gleich die erste Wäsche dieses Jahr draußen trocknen können.. Die riecht doch gleich ganz anders, so an der frischen Luft getrocknet.


Im Garten habe ich auch schön die ersten blühenden Sträucher gefunden. . Gestern war ja auch so ein super Geburtstagswettertag für meinen Herzensmann. Ich soll Euch recht herzlich grüßen  und ein dickes Dankeschön an Euch.  Er hat sich riesig über Eure Geburtstagswünsche gefreut, die  hier per Mail oder Kommentar oder per Telefon hier eingetrudelt sind.
Unsere Katze hat gestern das schöne Wetter genutzt für ein Sonnenbad, von den Geburtstagsvorbereitungen hat sie sich nicht beirren lassen, sondern hat das schöne Wetter genutzt zum relaxen. Und ich werde das schöne Wetter jetzt nutzen und schnell meinen Haushalt erledigen um dann auch raus in den Garten zu gehen und im Gewächshaus aufzuräumen. Alles für die Frühbeete vorbereiten. Tschüss......

Montag, 7. Februar 2011

Happy Birthday!!!!!!!

Mein  ♥♥♥ Mann,
der Mann meiner Träume,
der Mann der mir bei meinen verrückten Ideen zur Seite steht,
der Mann der mit mir durch dick und dünn geht,
der Mann der mir in schweren Stunden meine Hand hält,
der Mann der mich im Arm hält,
der Mann der meine Träume Wirklichkeit werden lässt,
der Mann der mich zum lachen bringt,
der Mann der mich glücklich macht,
der Mann der meine Tränen wegputzt und mich tröstet,
der Mann der auf meinem Blog auch als Herr Baumeister bekannt ist,

der Mann, DEN ICH LIEBE

Dieser ganz besondere, einzigartige  Mann,  hat heute Geburtstag.

HAPPY BIRTHDAY TO YOU




 Geburtstagwetter hast Du, die Sonne scheint und heute Abend feiern wir mit der ganzen Familie.

Samstag, 5. Februar 2011

Handemade by Laura

Laura hat nach 3 Wochen ihr Praktikum in der Lehrwerkstatt beendet und sie ist voll begeistert. Wir auch!!!!
Nach der Schule im Sommer möchte sie dorthin für ein Jahr. Die Schulleiterin möchte sie auch nehmen und ein Platz ist für sie schon reserviert. Drückt die Daumen, dass das Arbeitsamt auch zustimmt.
Zum Abschied, hat Laura eine wunderbare Karte vom gesamten Lehrerkollegium geschenkt bekommen und das sie sich freuen, wenn sie nach den Sommerferien kommt. In der letzten Woche hat Laura dort den Oberburner gebaut ein supertolles Schlüsselbrett.
Mir gefällt es so gut, das ich versucht habe, sie zu überreden,  es mir zum Geburtstag zu schenken. Aber null Chance!

Mit diesen Bildern wünsche ich Euch ein wundervolles Wochenende. Bin etwas im Brassel, denn Herr Baumeister hat Montag Geburtstag und es ist noch viel zu tun. Liebe Grüße Lydia ♥♥♥