Mittwoch, 27. April 2011

Pendenzen

Was sind Pendenzen?
Pendenz:
schweizerisch für schwebende, unerledigte Angelegenheit.
kommt aus dem Lateinischen (pendere = schweben, hängen
und davon habe ich jede Menge im Moment.  Denn ich habe mit Freude, wie auch mit Erschrecken festgestellt, das ich in 10 Wochen schon in der Toskana bin.





Hier bin  ich dann, an meinem heißgeliebten Meer. Das bedeutet aber auch, das ich mich in der Bloggerwelt in der nächsten Zeit wohl etwas rar machen werde. Denn die Pendenzen müssen vorher alle abgearbeitet werden, damit ich a  jour bin, wenn es Richtung Süden geht. Dabei sind auch so unangenehme Sachen, wie Steuererklärung brrrrrr.......aber auch schöne Sache, wie einige Geburtstage, Firmung, eine Hochzeit......

 Verspreche Euch, das ich Euch auch weiterhin besuche werde auf den Blogs, aber es wird wohl nicht so oft zum kommentieren reichen. Denn in 10 Wochen muss ich auch was fertig haben, ich stricke für meine Freundin Gabi in Italien eine Stola und bis mal eben 1000 Meter Wolle verstrickt sind, dauert es was. Also Ärmel hoch und auf gehts, packen wirs an.






Kommentare:

  1. Liebe Lydia,

    wenn das hier so lese kommt mir gleich "Bob, der Baumann" in den Sinn, den mein Kleiner gerade so bewundert. "Können wir das schaffen? Yo, wir schaffen das!" :-)
    Ich wünsche Dir trotz all dem Aufarbeiten der Pendenzen noch genug Zeit und Raum für Dinge, die Dir in der Seele gut tun.
    Alles Liebe für Dich und viele Knuddels,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Pendenzen nenne ich Ufos.

    unvollständige objekte...

    AntwortenLöschen
  3. Urlaub... Strand...Träumen!

    Wäääh, da wir beide krank geschrieben sind fällt das tolle Planen erstmal aus. Vielleicht irgendwann spontan ein paar Tage Richtung Nord-oder Ostsee, wenn ich wieder arbeite u. nur für Einen von uns eine "Genehmigung" her muß, das sieht sonst so blöd aus: nicht nur zusammen krank "feiern", jetzt auch noch währenddessen Urlaub!

    Freu dich auf die Toscana, genieße sie und bring schöne Fotos mit!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Vorfreude ist doch die schönste Freude und das andere schaffst du auch noch. Ich frage mich mitunter allerdings auch, wo immer die Zeit bleibt. LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Man kann förmlich spüren, wie sehr du dich auf deinen Urlaub in der Toskana freust und all die lieben Menschen, die dazu gehören :-)
    Dann wünsche ich dir viel Durchhaltevermögen beim Abarbeiten deiner Pendenzen... (Klingt wie eine Krankheit ;-)
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare