Samstag, 18. Juni 2011

Schwere Stürme und vogelfrei!


Schwere Stürme habe ich in meinem Leben diese Woche erlebt und das ohne Sturmwarnung. Zum Glück habe ich keinen Schiffbruch erlitten: Habe schon einige Stürme in meinem Leben erlebt und bin deshalb auch sturmerprobt. Bin zwar etwas zerzauselt in meinem Inneren, habe aber dank der Unterstützung von Freunden und meiner Familie alles gut überstanden..Aber  auch die Sonne schaut schon wieder hinter dem Horizont hervor und fängt an  mich zu trocknen und mich mit ihren Strahlen zu wärmen. In dieser schweren Woche habe ich gemerkt wie toll es ist, gute Freunde zu haben nicht nur in guten Zeiten sondern auch bei schweren Stürmen.
Freunde sind Engel
die uns wieder auf die Beine helfen,
wenn unsere Flügel vergessen haben,
wie man fliegt.
(Autor unbekannt)

Ich fand diesen Spruch mehr als zutreffend. Merci beaucoup Schwesterchen.

 Bin mir selber treu geblieben und kann mich Morgens beim Waschen auch noch im Spiegel ansehen. Es ist soweit nach 14 Jahren trennen sich die Wege, von meinem Chef und mir, ab dem 1. 7. bin ich vogelfrei und habe keine Arbeit mehr. 


Was mir sehr fehlen wird, sind meine Arbeitskollegen, teilweise kennen wir uns schon seit 29 Jahren und es sind die allerbesten Kollegen der Welt.


 Wie geht es weiter, na ja zuerst sehe ich mal zu das ich mich nach dem schweren Unwetter  mal ein bißchen erhole und fahre in Urlaub. Dort werde ich mir den Kopf frei machen, lange Spaziergänge am Strand mit dem allerbesten Ehemann der Welt machen, den Wellen zuhören was sie mir zu erzählen haben, mit Freunden feiern, viel lachen und wenn ich zurück komme werde ich mein Leben in die Hand nehmen und neu anfangen.


Wie und was ich machen werde, weiß ich noch nicht, aber ich bin neugierig auf das Leben und was es bringt und ich freue mich drauf, denn ich weiß ich habe meine Freunde und meine Familie und

I NEVER WALK ALONE!

Kommentare:

  1. gut erprobt im Sturm deines neuen Lebensabschnitt.. ich wünsche dir viel Kraft udn Ausdauer was neues intressantes zu finden!
    Mein neuer Anfang war auch risikoreich 2003 und sprang hinein ins die Flut und bin heute froh es getan zu haben.
    Alleine war ich nicht mein Liebster Schatz trug bei mich nicht alleine damit zu fühlen..

    Wünsch dir schönen Urlaub um Klarheit zum nächsten Schrittrichtung zu haben!

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lydia,
    sei in Gedanken fest gedrückt, manchmal ist es besser so....
    ich habe diesen Crash im Job ja auch im Februar gehabt............Und bin auf Arbeitssuche...
    Liebe grüße vom Zwerg

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lydia,
    ich habe, wie versprochen, die Daumen gedrückt. Hat es nichts geholfen? Oder grad doch? Möchtest du wieder in ein Anstellungsverhältnis? Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass du als Selbständige durchaus erfolg hättest. Es gibt sicher hunderte Frauen und Männer, die bei dir einen Kurs buchen würden, wie man z.B. Seife siedet, wie man Kosmetik selbst herstellt, wie man so tolle Sachen strickt, Wolle spinnt etc.pp. Du bist so kreativ... Vielleicht wäre das auch ein Weg dein Geld zu verdienen?

    Ich drück dir die Daumen. Du machst das schon, weil du DU bist!
    Ganz liebe Grüße
    dieMia

    AntwortenLöschen
  4. Das was ich hier lese, hat eine starke Frau geschrieben :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Du Liebe!
    Ich bin froh, dass bei Euch der Sturm vorüber ist und dass es Euch gut geht! Irgendwie stehen wir beide momentan an der gleichen "Lebensstelle"!!! Ich hab nach 25 Jahren in ein und dem selben Unternehmen gekündigt und mir gehts jetzt GENAUSO wie Dir! Wärst Du in meiner Nähe, könnt ich mirs herrlich vorstellen, dass wir beide uns gemeinsam selbständig machen!!!! ;o) Ein Kreativhaus!!! Wie wärs?!
    Ich wünsch Dir alles erdenklich Gute und Liebe!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass du es als Chance siehst und nicht als Verlust. Und dass deine Freunde echte Freunde sind! Wenn ich die Kommentare so lese, ist im Moment überall der Wurm drin. Ich weiß nicht ob ich aus gesundheitlichen Gründen weiterhin dauerhaft voll arbeiten kann u. mein Partner wird auch nach einer OP seinen Job nicht mehr ausüben können. Für ihn schauen wir auch nach einem anderen leichteren neuen Job, doch leicht wird das nicht. Im "Kreativhaus" würde ich auch gern werkeln....
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lydia,
    das Leben ist nicht immer leicht. Nicht immer verstehen wir gleich was für einen Sinn das gerade erlebte in sich birgt! Meine Erfahrung ist immer wieder : das eine Türchen geht zu, dafür öffnet sich wieder ein Neues. Natürlich nur, wenn man die Tür auch öffnen möchte.
    Ich wünsche Dir eine friedliche Zeit und einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lydia,
    Stürme wird es in unserem Leben immer geben. Aber dieser Sturm hat einen Einschnitt hinterlassen. Du wirst es meistern. Gönn dir eine Weile Ruhe und nimm dann Dein Leben wieder in beide Hände. Du schaffst es! Ich wünsche Dir eine gute Zeit.
    Liebe Wochenendgrüße sendet
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Ein ganz liebes HALLO ...
    ein ENDE kann auch ein ANFANG sein. Da bin ich mir ganz sicher. Ein Tief stärkt einen doch nur; auch wenn es anfangs unendlich schwer ist. Ich bin gedanklich bei dir und drück dir die Daumen und wünsch dir viel Kraft. Der "Sturm" legt sich ... die Sonne wird scheinen.

    Lieben Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lydia
    ich bin sicher, dass irgendwo schon wieder eine neue Chance auf dich wartet... und Chance heisst ja auch französisch "Glück"!!
    Wûnsche dir ein erholsames Wochenende!
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lydia, das ist ja ein Ding und so unerwartet?
    War es das für Dich auch?
    Ich weiss wie man sich dabei fühlt, ging es mir doch vor 7 Jahren nicht besser als Dir.
    Viele Gedanken die einem im Kopf umhergehen und Fragen die man sich stellt.
    Lass Dich mal ganz lieb drücken und Dir sagen das sich andere Türen öffnen werden, mit denen man nicht gerechnet hat...da bin ich mir sicher.
    Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße an Dich da oben
    Marlies

    AntwortenLöschen
  12. Ich wünsche dir alles Liebe für den Neuanfang.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. ...ja so ist es gut, liebe Lydia, zuerst das eine richtig abschließen, den Kopf frei machen ...und dann hat das Neue seine Chance, du wirst sie finden und nutzen...alles Gute!

    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Lydia,
    was lese ich da...trennen sich nun doch Eure Wege! Irgendwie habe ich so etwas gespürt, nachdem ich in einem anderen Blog einen sehr nachdenklichen Kommentar von Dir gelesen habe. Meine Liebe, Du schaffst das und wirst mit Sicherheit eine wunderschöne neue Herausforderung finden. Bei einem Kreativhaus wäre ich auch mit dabei! ;-)

    Fühl Dich ganz lieb gedrückt! Bärbel

    AntwortenLöschen
  15. Huhu, na das liest sich ja nicht gerade schön... sehen wir uns jetzt gar nicht mehr. Ich hoffe, unsere Wege kreuzen sich trotzdem noch das ein oder andere mal... vielleicht gibst du wirklich mal einen Kurs fürs Seifesieden... ich wäre sofort dabei. Ich wünsche dir alles Gute... du findest und gehst ganz sicher deinen Weg. Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Jedes Ende schafft auch Raum für einen Neuanfang.

    Natürlich ist das immer eine herbe Umstellung, wenn etwas enden muss, um einen Neubeginn zu ermöglichen.

    Denn nie ist alles ganz schlecht und die netten Erinnerungen halten uns nur allzugern in Ambivalenzen gefangen.

    Da hilft dann manchmal wirklich nur ein Donnerschlag, ein Unwetter - und ein Sturm, der uns da rausreißt, wo wir uns nicht langsam lösen können.

    Ich wünsche Dir für die Ruhe nach dem Sturm ganz viel Sonnenschein, innere Gelassenheit und den Weitblick, jetzt die Weichen so zu stellen, dass die Zukunft Dir guttut!

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare