Montag, 5. September 2011

Aufräumen, ausmisten ......

Die letzten Wochen nach dem Urlaub im Hause Seifenpalette waren nicht die ruhigsten. Es waren mal wieder heftigste emotionale Turbelenzen angesagt, aber andererseits haben solche Ereignisse auch durchaus was positives, den offene Baustellen können geschlossen werden und neue Türen und Horizonte und Einsichten öffnen sich.

Nach solchen stressreichen Tagen hilft es mir um die Sachen zu verarbeiten , aufzuräumen, auszumisten. Ballast abzuwerfen, Platz für neues zu schaffen, neue Einsichten und neue Ideen. Herr Baumeister steht mir zur Seite und macht mit. Bei dieser Aufräumaktion finde ich dann ungeahnte, verschollene Schätze, wo ich gar nicht mehr daran gedacht habe, das ich diese besitze.

Das wiederum setzt bei mir ungeahnte Synapsen im Gehirn frei, die sich in total verrückten Ideen äußern, die dann in Taten umgesetzt werden müssen. Wo jetzt meine arbeitstechnischen Energien und Ressourcen nicht mehr   durch geregelte Büroabläufe blockiert sind und ich tagsüber sturmfreie Bude habe, setze ich eine Vielzahl davon nun um. Das gute alte Silberbesteck musste dran glauben, die alte Lampe habe ich wiedergefunden und das habe ich damit gemacht.

 Gestern fielen mir dann noch so wunderschöne türkisblaue Seltersflaschen ins Auge. Na ja dachte ich mir Sekt oder Selters und habe mich für Selters entschieden.
Bei meinen Aufräumen fiel mir dann noch das alte Spinnrad in die Hände. So sah es vorher aus


  und so sieht es heute aus.


Gerade beim putzen habe ich noch mehr gefunden, was dringend einer Schönheitskur bedarf. Bin dann mal weg, Malerkittel habe ich schon an und der Festo (Schwingschleifer) steht auch schon bereit. Muss mich ein wenig sputen, es sieht nach Regen aus.

Kommentare:

  1. Das ist ja ne tolle Idee mit dem verbogenen Besteck am Regal.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das Spinnrad - nachher - gefällt mir sehr gut. Auch die Flaschen!
    Es ist schon frappierend, was man so alles hervorholt, wenn man mal am ausmisten ist.
    Liebe Grüße sendet dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. ...eine tolle Idee, liebe Lydia,
    das Besteck auf diese Art zu nutzen und auch das Spinnradensemble sieht toll aus...bin gespannt auf deine weiteren Kreativschübe...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Hihi ich glaube deine Synapsen sind zur Zeit eh schwer aktiv oder???
    Aber altes Spinnrad??? wo war denn das gute Zeil die ganze Zeit versteckt????
    Oder hatte ich meine Brille nicht geputzt?
    So und nun verschönert es deinen Garten und man sieht das auch Outdoor-Spinnen und Spinnereien absolut trendy sind :))
    ganz liebe Grüße an Dich da oben
    von
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lydia,
    das Regal ist der Hammer! Speziell die Idee aus dem Besteck Haken zu machen, find ich spitze! Und das Spinnrad sieht hinreißend aus... Nimmst du das im Winter rein? Das würde sich doch innen auch super als Deko machen, oder?

    Echt schön, was deine Synapsen da so fabrizieren ;-)
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  6. Lässt du das Spinnrad immer draußen stehen ??? Ist doch viel zu schade. Das ist ja ein herrliches Stück geworden nach deinem Hand anlegen. Hab auch noch eins auf dem Boden... LG Inge

    AntwortenLöschen
  7. Du fleißiges Bienchen! Wenn alles fertig ist, kannst hier weitermachen, ich komm zu nix.
    Die Woche müssen wir aber noch ganz unbedingt skypen, brauch nicht arbeiten.
    Drück Dich

    AntwortenLöschen
  8. Hihi,
    der Zwerg liebt ausmisten...als Befreiung....
    ich habe letzte Woche meinen Kleiderschrank um 7/8 tel dezimiert...
    Ein so gutes Gefühl...
    Mein Hab und Gut an Kleidern passt jetzt in eine Reisetasche(;-)
    Liebe Grüße vom Zwerg

    AntwortenLöschen
  9. Du bist ja wahrlich ein regelrechter Ideenvulkan!!
    Wenn das so weitergeht... ; )
    Wünsche dir weiterhin viel Spass und hoffe, dass dir die zu behandelnden Stücke nicht ausgehen!!
    Herzlich und bbbbb

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Dank für Eure lieben Kommentare.

    Und nun zu Euren Fragen,
    das Spinnrad steht nicht draußen zur Deko, dafür ist das Wetter einfach zu unbeständig. Wo jetzt ein paar schöne Tage waren, stand es draußen und zum Fotoshooting, wegen der Lichtverhältnisse. Jetzt schmückt es das Treppenhaus.
    @ Marlies, auch mit geputzter Brille, findest Du meine geheimen Schätze nicht, sie sind gut in den Katakomben des Kellers verborgen, da findet sich noch manche Überraschung.
    @ Brigitte, die Stücke werden mir wohl noch lange nicht ausgehen, habe das Geburtshaus von meinem Opa ausgeräumt aus dem Jahr 1800 und habe den Keller noch voll mit Erbstücken, die auf ihre Entdeckung warten.

    wünsche Euch noch einen tollen Tag, auf mich wartet heute noch ein Kleiderständer.

    liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  11. Mein liebes Schätzeli,
    wunderbar!
    Ich liebe Deine kreativen Ausbrüche! Die Besteckhaken sind genial! Ist doch mal was anderes. Mir gefällt's, was Du aus Deinen Fundstücken machst.
    Das Spinnrad ist jetzt sooooooo schön! *schwärm*
    Bei mir gehts gerade auch rund... zuwenig Tagesstunden für alle Ideen. Kommt Dir das bekannt vor?
    Ich melde mich heute noch bei Dir und zeige Dir mein neustes Projekt. ;-). Aber erst muss ich jetzt mal wieder den Kühlschrank füllen gehen... muss ja auch sein. :-)
    Viel Spass beim Pinselschwingen!!!
    Alles Liebe und bis bald,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  12. Da kommt ja dann wirklich noch viel wunderschönes nach, wenn Du gleich einen ganzen Keller voll mit Schätzen hast. Das find ich wunderbar.
    Die Bilder zeigen herrliche Schätze. Mach weiter so, ich freu mich auf die nächsten Fotos.
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare