Dienstag, 11. Oktober 2011

Sperrmüll und was daraus geworden ist!



Habe Euch vor ein paar Tagen, ja hier im Blog von meinem tollen Sperrmüllfund berichtet unter anderem war da auch diese dunkle Truhe . Heute möchte ich nun mal zeigen was daraus geworden ist.




Und dann war da noch der Schrank, den meine Nachbarin auf den Sperrmüll bringen wollte, er stand auch bei uns noch ein Jahr auf dem Balkon rum, bis wir ihn aufgearbeitet haben. So sah er vorher aus






Nun ist er aber fertig und schmückt unser Rosalie Gästezimmer.

Kommentare:

  1. hallo, bin gerade auf deiner seite gelandet :-) sie ist wunderschön.
    du schreibst, dass du seifen selber siedest, wie funktioniert das??? verkaufst du auch deine selbst erzeugten produkte?? bin auf der suche nach seifen für mein lädchen!!!

    liebe grüße und bis bald

    brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ...ich finde es unglaublich, liebe Lydia,
    dass es Leute gibt, die solche tollen Sachen auf den Sperrmüll werfen wollen...!?!
    ...was für dich allerdings ein Glücksfall war und damit doch wieder gut...
    schn aufgearbeitet und dekoriert hast du alles...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Einfach himmlisch was daraus entstanden ist...Freue mich schon auf die neuen Bilder

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Jacqueline ♡

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Schätzeli,
    einmal mehr bin ich sprachlos.
    Erst mal darüber, dass Leute solche tollen Sachen wegschmeissen und dann darüber, wie wunderwunderschön diese zerzausten Schätze werden, nachdem Du sie in die Finger gekriegt hast. ;-)
    Die Truhe sieht genial aus! Hast Du sie abgeschliffen oder abgelaugt?
    Der Buffet-Schrank ist traumhaft geworden *schwäm* und euer Gästezimmer sieht so gemütlich aus!
    Ich wünsche Dir einen kreativen Tag!
    Alles Liebe,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Die Truhe wie auch der Schrank, sind abgelaugt und hinterher geschliffen worden. Dem Schrank sieht man es nicht an, aber er war megamässig viel Arbeit, ihn zu schleifen. Und er war innen von den Vorbesitzern richtig eingesaut, als wäre Fett oder Öl ausgelaufen. Fragt mich nicht wieviel Einmalhandschuhe ich verbraucht habe und eine Flasche Essigessenz ist auch draufgegangen um diesen Muffgeruch loszuwerden.

    Liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Wow.... da komme auch ich ins Schwärmen! Wunderschön sehen die restaurierten Möbel aus! Super!
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. hast Du/Thomas sehr schön gemacht, sieht toll aus und da komm ich doch gern wieder um im Rosenzimmer zu nächtigen!

    liebe Grüße
    Dörte, die jetzt noch die Rosenseife sieden muß!

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Bilder von der liebevoll restaurierten Truhe und dem schönen Schrank . Die viele Arbeit hat sich sehr gelohnt .
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Ja, eine Rosenseife passend zu meinem Zimmerchen Rosalie und freue mich schon, wenn Du wieder kommst zu uns liebe Dörte.

    liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  10. WOW, was man aus "altem Gerümpel" noch so zaubern kann... Wahnsinn! Ideen muss frau haben, und die hast du! Toll gemacht und super in Szene gesetzt. So kommen die alten Möbel noch zur Geltung. Sehr schön :-)

    LG; dieMia

    AntwortenLöschen
  11. ICH BIN BEGEISTERT. Hatte schon befürchtet, du weißelst diese schönen Stücke... Sorry. LG Inge

    AntwortenLöschen
  12. Nichts mit sorry, Du hast schon recht Inge. Alles weißel ich nicht. Die Sachen hatten so eine schöne Patina, die muss aber auch erhalten bleiben. Aber z. B. die Platte vom Schrank war dermaßen hinüber, da hat der Anstrich in weiß Wunder gewirkt. Auch selber im Schrank, die Einlegeböden, musste ich weißeln, diese Fettflecken gingen weder mit Abbeizen noch mit Ablaugen weg. Die weiße Farbe hat es nach viermaligen Anstrick endlich geschafft es zu überdecken.

    Liebe Grüße in den Norden Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  13. Toll!
    Ich mach ja auch lieber was aus alten Möbeln, statt neue zu kaufen.
    Die sind herrlich geworden, da kann ich mich gar nicht satt sehen an sowas!

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  14. Das hast Du wirklich gut gemacht!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lydia,
    jetzt hat es mir vollkommen die Sprache verschlagen. Ein Traum, was du/ihr da aus den alten Möbeln gezaubert habt.
    Eine Schande, was die Leute oft wegwerfen, in den Stücken steckt so viel Wärme.

    Alles Liebe
    Karin

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin echt begeistert! Tolle Arbeit!

    AntwortenLöschen
  17. Hui, dass sind ja tolle Stücke und supii aufgearbeitet. Aus Alt mach Neu. Finde ich sehr schön.
    Übrigens, du hast recht, der Tag müsste 48 Stunden haben. Hol doch mal eine Farben wieder raus. Würde mich über etwas Gemaltes von dir freuen.

    Einen lieben Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Ja mit dem Malen ist das was. Vielleicht verstehst Du das, mir fehlt im Moment noch die innere Ruhe, habe noch zu viele offene Baustellen. Aber ich schleiche immer schon wieder um meine Farben herum .

    Aber es wird wiederkommen, denn ohne Malen kann ich nicht sein.

    liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  19. Super gemacht!
    Ich bin ganz begeistert und finde es fabelhaft, was Du alles so auf die Beine stellst.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Lydia!

    Der Schrank ist ja wohl super-super-toll geworden. Und alles ist so schön dekoriert.
    Auch die Truhe hast du richtig toll wieder hinbekommen.

    Da freut man sich doch richtig über Sperrmüllfunde.

    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
  21. Lydia, wann hast Du das denn alles gemacht? Es ist wunderschön!
    Ich lass Dir jetzt hier kurze Grüsse hier und hoffe, dass ich heute noch zum mailen komme...
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  22. Bin fassungslos, wie schön die behandelten Möbelstücke sind!! Traumhaft! Ich liebe sie so, in Holz... Herrlich liebevoll dekoriert! Ein wundervolles Gästezimmer mit viel Liebe drin...
    Von Herzen, die liebsten Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare