Sonntag, 27. März 2011

Frau Fröhlich

Die Heide trifft auf das Bergische gemeint ist damit, das mich meine liebe Freundin Dörte von der seifenbrise besucht hat. Knapp 3 Jahre kennen wir uns und kennengelernt haben wir uns über das Naturseifenforum.

Was passiert wenn zwei Seifensieder sich treffen, eine aus der Heide und eine aus dem Bergischen natürlich wird Seife gesiedet. Und entstanden ist unsere Seife Frau Fröhlich.  Hier sind wir die Farben am Mischen und haben die Marmorierung angefangen. Mit 4 Händen geht es natürlich einfacher als mit zwei und viel mehr Spaß macht es auch zu zweit.


Hier ist unsere Seife Frau Fröhlich im Dividor bevor sie in den Backofen kam, um die Gelphase anzuschubsen. Und wie sie fertig und schön aufgehübscht aussieht, bekommt ihr die Tage zu sehen. Leider gingen die Tage mit meiner Freundin Dörte viel zu schnell vorbei und sie befindet sich schon wieder auf dem Heimweg. Aber das wird nicht unsere letzte gemeinsame Seife gewesen sein, diemal warten wir keine drei Jahre bis wir uns wiedersehn.