Freitag, 24. Juni 2011

Waschfrauentag anno dazumal

Gestern hatte ich einen Waschfrauentag wie anno dazumal, mit Wäschestampfer und Co. Jetzt werdet ihr bestimmt denken, war da nicht anfang des Jahres eine neue Waschmaschine im Hause Seifenpalette eingezogen? Ja klar, aber jetzt kommt das große aber, ich habe zwei große Säcke voll Rohwolle, also direkt die geschorene Wolle vom Schaf bekommen. Die musste nun aussortiert und dann in heißem Wasser ca. 40 bis 45 Grad eingeweicht werden, damit sich die Verschmutzungen und das Wollfett (Lanolin) löst. Hier ist ein Bild von der noch verschmutzten Rohwolle.



Hier sortieren wir nun die Wolle aus, stark verschmutzte Teile werden direkt weggeschmissen.
Nun kommt der große Waschvorgang, wie anno dazumal.



Zum Teil war die Wolle so schmutzig, das 2 Waschgänge mit Spüli notwendig waren. Zum Glück hatten wir ja unseren nostalgischen Wäschestampfer, mit dem wir die Wolle vorsichtig in das heiße Waschwasser drücken konnten.  Wenn das Wasser noch warm ist, kommt die Wolle wieder raus und wird mit klarem Wasser ausgespült, bis kein Dreck mehr raus kommt. Umwelt bewusst wie wir sind, haben wir natürlich das gesamte Wasser aufgefangen und damit werden die Blumen gegossen. Soll sogar prima Dünger sein, der Dreck der in der Wolle mit dem Lanolin ist. Meine Infos, wie es gemacht wird, habe ich im Internet gesucht und gefunden. Hatte ja vorher auch null Ahnung. 

Hier liegt nun die Wolle nach dem Waschen zum Trocknen, sie muss schön auseinandergezupft werden, damit sie auch schön flauschig wird.


Da ich ja überhaupt nicht neugierig bin, habe ich sofort einen kleinen Teil kardiert und angefangen zu verspinnen. Und bin total begeistert, die Wolle lässt sich gut verspinnen und hat auch Kuschelfaktor, überhaupt nicht kratzig. Leider weiß ich nicht von welcher Schafrasse die Wolle ist. Der Besitzer konnte es mir nicht sagen, da er sich die Schafe nur angeschafft hat, damit er seine große Rasenfläche nicht mähen muss. Auf jeden Fall war es gestern eine aufregende und interessante Erfahrung und wir hatten  Spass bei der Aktion. Ach ja, es war nur die Wolle von einem Schaf gestern und hat einen riesengroßen Korb voll gegeben und ich habe noch viel mehr davon.