Freitag, 6. Januar 2012

Eine ungewöhnliche Liebeserklärung

Gestern Morgen bei unserem Cappucinogenuß in der Frühe im Bett, erzählte ich meinem Mann, das der Tchibo wunderschöne Schablonen hätte, die sehr vielseitig wären und man einiges mit anstellen könnte. Ich wollte mal schauen, ob ich sie bei uns im Dorf bekommen könnte, aber die Chancen  waren nicht sehr groß. Das wurde wirklich alles nur am Rande erwähnt, da das Sturmtief Andrea bei uns schon wütete und wir uns mehr Gedanken machten, ob mein Mann mit dem Zug fahren konnte oder ob er Verspätung hatte etc.

Bei meinem Einkauf trotz Sturm, Regen und Hagel schaute ich mal nach, ob ich diese Schablonen bekommen konnte. Niente, nada war nichts zu machen. Groß rumfahren wollte ich auch nicht bei dem Sturm, war einfach nur froh, als ich wieder heil zu Hause angekommen war.

Plötzlich zu Hause, ein Anruf auf meinem Handy von meinem lieben Mann. Er hatte im Internet gegoogelt, hatte sich die Schablonen angeschaut und ist dann bei Sturm, Regen und Hagel in Düsseldorf zum Tchibo getigert und hat mir die Schablonen gekauft . Also wenn das keine Liebeserklärung ist, dann weiß ich es nicht!

Kommentare:

  1. Sowas ist doch einfach nur schön, oder?
    Mein Mann überrascht mich auch gerne mit solchen ungewöhnlichen Liebeserklärungen :-)

    viele liebe Grüsse,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. echt schatzig!!! Bin gespannt was du damit wieder kreierst!!
    ♥-lich brigitte
    Codewort: cation : )

    AntwortenLöschen
  3. Ist viel besser als einen lieblosen Blumenstrauß von der Tanke (das waren meine "Liebesüberraschungen" damals, als ich noch unglücklich verheiratet war) ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ganz lieb dein Mann! Mein Schatz würde sowas auch vollbringen. Apropos, die Blumen von der Tanke konnte mein Exmann noch toppen, mit einem unnützen Haushaltsgerät zum Hochzeitstag. War meine Freude groß, grrrrrrrrr
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Wie lieb! Na dann leg mal los ;o)
    Herzliche Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Deine lieben Worte bei mir!



    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Das nenne ich doch mal ein Opfer für die Liebe: In Sturm und Regen ein Geschenk für die Liebste besorgen.
    So süß!
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Sowas würde meiner auch fertigbringen, vorausgesetzt es ist nicht von Tchibo, sondern bei Conrad, Mediamarkt oder im Autoteileladen zu beschaffen...

    AntwortenLöschen
  9. Hach, seufz... da hast Du Dir aber wirklich ein Prachtsexemplar von Mann geangelt :o). Das ist ja mega lieb von ihm.
    Viel Spass mit den tollen Schablonen
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wahre Liebe ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lydia,

    zu deiner Frage wegen des Kranz aus Hyazinthenblüten: Ich stelle Schnittblumen oft über Nacht in den kühlen Flur oder (weil es i.M. soo mild ist) vor die Haustür! Ich bilde mir ein, das die Blumen dann länger frisch bleiben - so hoffe ich auch das sich das Kränzchen länger hält wenn es vor der Tür "übernachtet"!

    Wünsch dir noch einen schönen Sonntag!

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Ach Lydia, Dein Baumeister ist wirklich nicht mit Gold aufzuwiegen! Hat er Dir die Tulpen auch mitgebracht?

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Sooo süß! Wie lieb von ihm! Die Schablonen sind auch echt klasse!
    Viele herzliche Grüße an Euch!
    Bleibt glücklich und gesund!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  14. Ohh wie süß! Das ist Liebe! So ein toller Mann! Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes und sonniges Wochenende!
    Liebe Grüße
    Marisa

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare