Freitag, 17. Februar 2012

EBOOKREADER UND DEJA- VU ERLEBNISS

Am Wochenende war ich mit meinem Herzensmann in der Stadt, wir wollten nach einem ebookreader oder nach  einem tablet-pc schauen. Wir wissen noch nicht für was wir uns entscheiden und wollten nun die fehlenden Informationen sammeln, so wie die Bienen den Honig, ihr versteht?
Leider trafen wir nicht auf kompentene Verkäufer oder werden Fragen von Leuten über 40 ( die fast Rentnergeneration) nicht beantwortet, weil sie es  nicht zugeben können  es nicht zu wissen oder nicht wollen. Wir gehören zu der Spezies Mensch, die nicht alles glaubt was die Werbung und anpreist und hinterfragen die Sachen . Es ist oft unbequem, aber im Nachhinein zahlt es sich aus.
Ist es wirklich so einfach, geht es wirklich ratzfatz, wie ist der Unterschied beim lesen, e-ink und tablet-pc. Habt ihr vielleicht selber einen ebookreader oder einen tablet Pc und könnt uns vielleicht  an Euren Erfahrungen teilhaben lassen. Wir haben erfahren, das wir auch in der Bücherei auch ebooks ausleihen können, für 14 Tage. Deshalb suchen wir einen freien ebookreader, der Kindle von Amazon ist leider  nicht frei und wir könnten den Service der Bücherei nicht nutzen.In die nähere Wahl ist jetzt der Sony PRS-T1 gekommen Wie es mit tablet Pc aussieht und Bücherei, dafür brauche ich wohl ein bestimmtes App. Die Geräte müssen DRM- Funktionalität aufweisen? Hallo was ist das?  Wo  finde ich das?   Die Verkäufer können mir die Fragen nicht beantworten, sondern zeigen mir, wie ich die Seiten mit dem ebook umblättert. Nur das kann schon ein dreijähriges Kind. Aber mit zunehmenden Alter werden wir ja wieder zum Kind, trifft das jetzt schon auf uns zu???


Habt ihr Erfahrung  mit ebooks und könnt mir was darüber erzählen ?

Und nun zu meinem deja-vu Erlebnis

Na ja, wenn wir schon mal alle Jubeljahre in der Stadt sind, muss Frau es natürlich nutzen. Und wohin zieht es mich hin? Schuhe, ich liebe Schuhe. Kann eine Frau je genug davon haben? Meine Antwort ist definitiv nein. Also bin ich in meinem Lieblingschuhladen gegangen und da waren sie.  Schnappatmung setzte ein und ich steuerte direkt auf sie zu.  Stiefel!!! Die, die vor Weihnachten in meiner Größe nicht da waren, da standen sie und auch noch um 20 % reduziert. Aber jetzt mal schnell anprobieren. Ja, ja, ein breites Grinsen zierte mein Gesicht, sie passten und wie, saßen wie ein Pantoffel. 
Glücklich wie ein kleines Kind spazierte ich zur Kasse und kaufte sie, sofort.



Gestern zog ich sie dann zum ersten Mal an, wollte ich doch ausgehen. Irgendwie kamen mir die Stiefel so bekannt vor. Ich hatte wie ein DEJA VU Erlebnis, aber woher ? Wo hatte ich die Stiefel schon mal gesehen. Gegrübelt hatte ich, eine ganze Weile und dann kam es?



Bild ausgeliehen mit ausserordentlich freundlicher Genehmigung von meiner Schwester Fränzi Sternenzauber (bleibt ja in der Familie)
 Hier hatte ich sie gesehen, bei meiner großen Schwester Fränzi. Sie und ich haben uns fast die gleichen Stiefel gekauft. Es ist so verblüffend, Fränzi ist nicht meine richtige Schwester, sie ist meine Seelenverwandte Schwester hunderte von Kilometern entfernt. Wir kennen uns jetzt schon gut zwei Jährchen und es ist absolut verblüffend, wie wir die gleichen Gedanken, hegen ohne sie auszusprechen, die gleichen Ideen haben  und wohl auch den gleichen Geschmack in punto Stiefel.

Eins ist auf jeden Fall sicher, Fränzi und ich sind rutschsicher unterwegs, denn das Profil der Stiefel ist wie

WINTERPNEUS (so sagt man doch in der Schweiz) oder?

Kommentare:

  1. ja vor der Frage stand ich auch vor kurzem. Ich habe mich durch Foren und Fachzeitschriften gelesen. Eine Seite die mir wirklich gut gefällt ist diese http://cme.at/ . Hier findest du so ziemlich alles über E-Reader, gut und neutral beschrieben. Du kannst auch zwei Geräte miteinander vergleichen. Meine Wahl fiel auf den Kobo, als Alternative wäre der Sony auch in Frage gekommen. ( Hier hat ein bischen der Preis eine Rolle gespielt). Der Kobo kann duie meisten Formate lesen. Dann kann ich dir nur noch Calibre als Verwaltungssoftware für die E-Books empfehlen. Es ist kostenlos.
    Gut ist, wenn du die Möglichkeit hast, den ein oder anderen Reader zu probieren. Bei uns im M*dia-Markt liegt sowohl der Kobo als auch der Sony. Wenn du viel lesen möchtest kann ich dir nur eInk Pearl - Technologie emopfehlen, es ist Augenschonender.
    Nun schreibe ich dir noch warum meine Wahl nicht auf den Kindle gefallen ist, ich mache mich nicht so gerne abhängig von Firmen. Und mit dem Kindle bist du definitiv an Ama*on gebunden.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim aussuchen und probieren..
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. Winterpneus, genau, liebes Schätzeli!
    Wie gut, dass Du jetzt auch schwesterlich rutschsicher unterwegs bist. Die Stiefel sehen super aus! Ich habe übrigens auch so geschnürte Exemplare, aber nur wadenhoch, dafür auch mit Pneubesohlung.
    Die E-Bookreader-Frage ist schwierig. Ich liebe meinen e-Ink-Kindle, aber es ist wirklich hinderlich, dass er so stark an Amazon gebunden ist.
    Liebe Grüsse und Knuddels in Deine Richtung!
    Alles Liebe,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ina,
    herzlichen Dank für Deinen Kommentar und den Link. Der ist ja Gold wert!!!! Habe nur mal kurz reingeschaut, genauso solche Infos haben wir gesucht.

    ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lydia, ja gerne. Ich muss mich aber für die vielen Rechtschreibfehler entschuldigen...ups...
    ja die Seite hat mir auch sehr geholfen.
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Bist Du denn mit Deinem ebookreader zufrieden Ina? Kaufst Du Dir nur Bücher oder nutzt Du auch den Service der Bücherei und leihst Dir e-books aus?

    liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin mit meinem Reader total zufrieden...ist ja auch so eine Sache von einem richtigen Buch auf ein elektronisches Gerät umzusteigen...aber natürlich habe ich auch noch richtige Bücher und werde diese auch weiterhin lesen. Für Anleitungen mit einem kleinen Mustersatz ist er auch prima...
    Unsere Bücherei im Ort direkt bietet es noch nicht an. Aber ich habe jetzt gesehen, das es die Bücherei aus dem Nachbarort macht....da werde ich die Tage mal hinfahren und mich schlau machen.
    Vielleicht magst du mich mal per Mail anschreiben
    i.fricke(ät)ewetel.net
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ina,
    werde mich bei Dir melden per e-mail.

    liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  8. Schau mal, das habe ich gerade noch gefunden...
    http://www1.onleihe.de/nbib24/frontend/content,0-0-0-101-0-0-0-0-0-0-0.html

    habe es nur überflogen...so wie ich es verstanden habe, geht es mit dem Kindle nicht, da er nur sein eigenes Format lesen kann..
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  9. Genau Ina, diese Liste hat unsere Bücherei hier in NRW auch. So wie ich die Bücherei verstanden habe, kann ich mit dem e-bookreader sogar über die Fernleihe mir deutschlandweit ausleihen. Richtig mit dem Kindle geht es nicht. Unsere Bücherei hat zur Zeit 15.000 ebooks zur Verfügung und es werden jeden Monat mehr.

    LG Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebes Schwesterlein

    Das e-book vom Weltbild (keine Ahnung welche Marke und was genau) finden wir super. Genau das, was wir wollten ... er wollte. :-)
    Und wegen Deinen Stiefeln ;-), cooooool, passen prima zu Dir ... ähhh ... uns. :-)

    Hab schon schmunzeln müssen, dass es mal wieder so gut pass. Aber wundert mich das wirklich?
    Einfach schön, dass es so ist!

    Herzgrüesslis mit Mümü und Umärmel
    Dein Fränzi Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  11. Ich hab einen Kindle, den fand ich am besten, wegen der eInk. Bei allen anderen gibts Probleme in der Sonne und wenn's zu hell ist. Dann spiegelt es. Beim Tablet gibt es das gleiche Problem plus Fingerabdrücke...
    Mit dem Kindle bin ich super-zufrieden. Aber das geht ja nicht für Euch.
    Witzig, die Sache mit den Schuhen, kommt mir auch bekannt vor...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  12. Hi Lydia :)
    Ich hab mir kürzlich den Sony E-book-reader zugelegt und bin damit sehr zufrieden. Entscheident für mich war dabei zum einen, das ich mich damit nicht von Amazon abhängig mache wie mit dem Kindle und zum anderen die augenschonende e-Ink-Technik wie auch die DRM-fähigkeit, damit ich mir aus unserer Bücherei auch e-books ausleihen kann.
    lg niki

    AntwortenLöschen
  13. Meine liebe Lydia!
    Ich freue mich sooooo sehr über deine Zeilen! Schon längst wollte ich mich auf deine vorige Nachricht melden, aber ich hatte viel um die Ohren, Besuch von der Schwiegermama für 2 ganze wochen...(die waren echt lang)diesmal hatten wir keine Au-pair Unterstützung, für 2 Wochen lohnte es sich nicht.Und drei kranke Kinder, die Grippe geht rum...
    Dazwischen war ich für alles allein verantwortlich weil mein lieber Mann in Deutschland auf Dienstreise war.
    Puhhhhhhh! Aber nun hab ich es hinter mir und alles geht wieder seinen Lauf.
    Ich weiß auch nicht warum mein blog nicht mehr angezeigt wird!
    Es macht mich auch ganz traurig.
    Ich hatte vor längerem meinen blog etwas umgestaltet, einen neuen Header,Texte gekürtz/entfernt...
    Aber ich finde unter den Einstellungen keinen Hinweis auf eine Änderung!
    Zu blöd!Ich habe schon ein wenig hin und her gewerkelt, aber ich bleibe bei den Verlinkungen auch stets an letzter Stelle und werde nicht aktualisiert...
    Ich bin am überlegen meinen blog zu exportieren... aber ich weiß nicht ob ich meine Leser dann verliere... wäre schade!

    Nun ja... ich lasse dir ganz viele herzliche Grüße da und hoffe wir lesen uns weiterhin.
    Alles Liebe
    Alice

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare