Dienstag, 27. März 2012

Meeting von Mond und Venus

Im Fernsehn hatte ich davon gehört, Mond und Venus sollten gestern Abend zu sehn sein. Jupiter sollte auch noch irgendwo rumschwirren, aber den konnte ich nicht finden. Also bin ich gestern Abend spät raus, mit meiner kleinen Knipse ohne Stativ und habe es probiert digitechnisch festzuhalten.

Kommentare:

  1. Hallo Lydia,
    bist du auch so eine Mondanbeterin? Wirst du dich bei der Aussaat deiner Dahlien nach den Mondphasen richten? Bisher habe ich noch nicht feststellen können, ob es irgendwelche Unterschiede gibt — ob man sich daran hält oder nicht. Vielleicht wären mir meine ersten Stecklinge nicht eingegangen, wenn ich sie an einem mondgünstigeren Tag geschnitten hätte — obwohl der 18. März ein "Wurzeltag" war. Vielleicht hätte ich sie besser an einem "Blütentag" brechen und stecken sollen?
    Eine Antwort zu deinen Stecklingsfragen habe ich dir eben bei mir unter dem Beitrag und unter deiner Frage geschrieben.
    Tschüss und viel Spaß mit deinen 'Mogel-Robert'-Kindern
    wünscht dir Raphaela

    AntwortenLöschen
  2. Klasse - Foto!
    Das habe ich dann wohl verschlafen... so wie Jupiter.
    Ich wünsch Dir einen ruhigen Tag und viel Sonne,
    vany

    AntwortenLöschen
  3. Lustig!! Ich wusste nichts davon -aber genau das selbe Sujet ist mir gesten um 22 Uhr aufgefallen und ich habe es auch geknipst... und nun diese nette Botschaft!!!
    ♥-liche Grüsse in deinen Abend
    10001bbbbb

    AntwortenLöschen
  4. Der Jupiter ist früher untergegangen und war wahrscheinlich schon hinterm Horizont, als Du rausgegangen bist.
    Ich habe diese Lichtshow gestern abend leider nicht sehen können, weil wir den ganzen Tag Nebel hatten.
    Aber heute abend und Sonntagabend konnte ich meinen Kindern die Planeten zeigen.

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare