Dienstag, 10. April 2012

Little things!

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet eine schöne Osterzeit. Da die Woche vorher sehr anstrengend und auch nervenaufreibend war, habe ich mir eine Auszeit genommen. Ich habe mich den kleinen und schönen Dingen des Lebens gewidmet, meinen Hobbies, darüber berichte ich dann in einem extra Post. Heute Morgen habe ich nicht soviel Zeit, deshalb mal erst die Texture Tuesday Aufgabe von Kim Klassen. Passend für mich das Thema die Textur little things. Das ist mein Beitrag dazu.

Heute bin ich in ganz zarten Farben unterwegs, meine Rhodendronblüte aus dem Vorgarten. Leider ist der Vorgarten wegen des schlechten Wetters immer noch eine Baustelle. Aber mit so schönen Blüten im Garten, kann man auch ganz schnell die Baustelle vergessen.

Bearbeitet wurde das Bild mit den Texturen little things und lets go von Kim Klassen. Und ich habe keine digitale Spiegereflexkamera, sondern eine ganz kleine Sony DSC HX5, etwas für die Handtasche. Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust mitzumachen bei Texture Tuesday.

Kommentare:

  1. Beautiful flower, great shot with the little camera! Great editing too!

    AntwortenLöschen
  2. So soft and beautiful! Great photo and perfect editing!

    AntwortenLöschen
  3. Schööööööööööön!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da könnte ich gleich eintauchen in dieses Bild. Wunderschön soft und zart!
    Du hast eine tolle Kamera. Es kommt nicht darauf an, was man für eine Knipse hat, sondern was man damit macht. Und Du machst ganz zauberhafte Bilder damit!
    Pass auf Dich auf! Ich knuddle Dich! :-)
    Alles Liebe,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Du da oben,
    hoffe Ihr hattet trotzdem ein fröhlich, buntes Osterfest und habt alle süssen Überraschungen gefunden :)
    Diese wunderschöne zarte Bild ( wäre doch ein tolles Motiv für deinen Farbkasten;)) ist einfach super, gefällt mir sehr!
    liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lydia,
    ich war ja auch etwas enttäuscht, weil nicht so viele Dahlien gekeimt waren. Von 48 Mogel-Roberts waren es 9 insgesamt. In meinem Beitrag vom 1. April habe ich alle aufgelistet — wie viele ich ausgesät hatte, und wie viele davon gekeimt waren. Hast du noch Samen übrig? Dann kannst du es ja nochmal versuchen. Weißt du noch genau, an welchem Tag du sie ausgesät hattest?
    Ansonsten sehen alle Sämlinge und Stecklinge gut aus, nur ein einziger Steckling (von denen, die ich in die abgebackene Erde gesteckt habe) ist mir bis jetzt eingegangen. Einige haben schon Wurzeln gebildet.
    Tschüss und viele Grüße,
    Raphaela
    Übrigens: Deine zarten Fotos gefallen mir richtig gut. Die sehen so softig aus! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, Lydia - mehr davon , bitteeeee! Die Blüte ist soooo zauberhaft!
    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön liebe Lydia.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. hallo lydia, wunderschönes foto!! und was köln angeht, da könnten wir uns ja schon zu dritt treffen...die liebe lony von mason living wäre auch dabei :) wer weiß, wer sonst noch lust hätte...halten wir mal fest für einen schönen sonnen*tag,was ?
    vielleicht an einem samstag im mai? werde entweder am 19.oder am 26.meinen freien samstag haben...vielleicht hat da ja jemand von euch zeit und lust...eine schöne hoffentlich sonnige woche wünscht dir herzlich dornrös*chen!

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare