Samstag, 30. Juni 2012

Wo ist der Sommer?

Ihr Lieben, überall lese ich bei Euch, der Sommer ist da, mit Temperaturen weit über 30 Grad . Na ja, hier im Bergischen bei uns noch nicht. Endlich hatten wir mal 25 Grad und Sonne, leider sollen es morgen nur noch 20 Grad  sein, also Sommer ist das nicht.


Und weil ich den Sommer mit Sonnenschein, lauen Nächten und mit allem was dazu gehört auch so liebe, bin ich dann mal weg in die Sommerferien. Ab in den Süden, für fast 4 Wochen, Sonne, Strand und Meer.
 Frau Fellnase fährt natürlich mit in den Urlaub und genießt es Eidechsen und Eichhörnchen zu jagen.
Einfach nur relaxen, Muscheln sammeln, beim Strandspaziergang.

Cappucino trinken,





und Sonne, Strand und Meer mit Freunden genießen. Meine liebes Schwesterchen Fränzi Sternenzauber  und den Kater treffen und vieles mehr. Ciao, ciao tanti bacio bis bald macht es gut und genießt den Sommer genau wie wir.

Sonntag, 24. Juni 2012

It's raining again

Herzlich willkommen im Feuchtbiotop bergisches Land, hier brauchen sie nicht zu gießen, hier wird gegossen von oben mittlerweile jeden Tag. Erholung pur, man sitzt vor der Fensterscheibe und zählt die Bindfäden die vom Himmel kommen, Entspannung und Wellness pur. Sandalen braucht Frau hier nicht, Gummistiefel und Regenjacke zählen zum modischen Outfit. Wäsche trocknen draußen wie anno dazumal, das war einmal. Ohne Wäschetrockner geht gar nichts mehr. Von Wasserknappheit sind wir weit entfernt, die Regentonne läuft über, es wird Zeit über die Investition einer zweiten Regentonne nachzudenken. Der Garten ist eine Wellnessoase für Schnecken, FKK Schnecken (Nacktschnecken) und Camperschnecken (das sind die mit dem Häuschen) sind zahlreich vertreten. Die Campingplätze der Schnecken (Gemüsegarten und Co) sind fast ausgebucht.


Und weil es so schön dunkel ist wie im November, so kurz vor Weihnachten, zünde ich mir jetzt die Teelichter an und den Ofen. Muckel mich in meine Decke und zähl wie kurz vor Weihnachten, wieviel Nächte ich noch schlafen muss, bis es in den sonnigen Süden geht.
Na ja, die Vorteile des ständigen Regens liegen klar auf der Hand, ich kann die Sommersachen (Bikinis und Co) sauber aus dem Schrank nehmen und in die Taschen packen. Die Herbstsachen brauchen erst gar nicht weggeräumt werden, denn bei morgendlichen Temperaturen von 11 Grad und einem böigen Wind braucht es schon eine Herbstjacke.
So nun gehe ich mal in die Küche und mir einen Tee kochen und warme Socken anziehen, ihr versteht????

Montag, 11. Juni 2012

Ich bin verliebt in Paul !!

Ich bin verliebt in Paul, ihr lest richtig unsere Liebschaft fing vor 3 Jahren an. Sein Bild erblickte ich in einem Buch und es war um mich geschehen. Ich musste ihn einfach haben, ihn, den Traum meiner schlaflosen Nächte, betörend im Duft, romantisch, er weiß was Frauen wünschen.

So habe ich ihn gesucht, ihn mir immer wieder angeschaut, meinem Mann behutsam von meiner Liebe erzählt, er wollte dann auch eine Freundin haben und suchte sich Felictias.


So zogen dann vor drei Jahren Paul und Felicitas bei uns ein. Viel Arbeit erwartete uns, mussten wir doch für unsere Lieben umbauen. So sah das aus vor  3 Jahren.



Leider erwiderte Paul meine Liebe nicht so fort, er zauderte und zögerte. Felicitas war im zweiten Jahr schon bereitwilliger und zeigte meinen Mann sich von ihrer schönsten Seite. Halt Frau!!!

Felicitas, die Freundin von Herrn Baumeister, strahlt ihn im zweiten Jahr schon an.

Paul noch etwas zögerlich, halt Mann, weiß er noch nicht so recht, ob er meine Liebe erwidern soll. Aber staatlich baut er sich auf.



Aber jetzt im dritten Jahr ist Paul zu meiner ganzen großen Liebe geworden, er betört mich, berauscht mich, jeden Abend treffe ich mich mit ihm im Garten zu einem Rendevous.  Sitze auf meiner Bank und schaue zu ihm auf, hole tief Luft , freue mich an seinem Duft und an seiner einzigartigen Art , zeigt er sich mir, von seiner schönsten Seiten mit hundertden von Blüten.  Felicitas ziert sich noch was, es ist ihr noch was kalt, aber bald wird sie auch meinen Mann erfreuen mit einer Vielzahl von Blüten.




Ach ja, ich habe mir noch einen Paul Himalyan Musk gekauft für meinen Vorgarten, dort darf er dann meinen Essigbaum beranken und berauschen. Ist er nicht ein Prachtexemplar mein Paul? Könnt ihr jetzt verstehen warum ich verliebt bin in Paul???

Dienstag, 5. Juni 2012

Hausaufgaben fast vergessen!

Im Mai habe ich geschwänzt bei Texture Tuesday von Kim Klassen. Nun wollte ich wieder anfangen und da habe ich fast meine Hausaufgaben vergessen. Heute ist doch Dienstag!!! Die Aufgabe war ein Bild  mit verschiedenen Texturen zu bearbeiten und einen Spruch oder Zitat beizufügen. Das Bild ist von meiner Lieblingsclematis und ist mit den Texturen  rosy glow und stippled pink von RH WEST (eine ganz tolle Fotografin) und mit den Texturen letgo und oh my von Kim Klassen bearbeitet worden.

Kuckuck hier bin ich!

Kuckuck mich gibts noch und auch noch den Blog. Jetzt habe ich fast einen Monat nicht mehr gebloggt, aber im Mai war sehr viel zu tun. Die Weichen für Lauras Zukunft wurden gestellt,  dann war da noch so was wie Steuererklärung, Tüv, jede Woche fast ein Familienfest vom Hochzeitstag bis zum 18. Geburtstag wurde alles gefeiert. Na ihr kennt ja auch so was, es ist halt der Alltag in geballter Form. Und dann war da ja noch der Garten, meine Lieblingsoase, Erholung pur.

Und deshalb  möchte ich Euch mitnehmen in unserem Garten und Euch meine Favoriten zeigen.
Von weitem leuchten uns schon die Mohnblumen entgegen. Türkischer Klatschmohn, leider so regenempfindlich.

Und nun gehen wir mal zum Rosenspalier, dort blühen die Edelclematis in voller Pracht. Es ist die Sorte Empress.

 Meine Lieblingsrose der Rambler Paul Himalayan Musk zeigt seine ersten Blüten. Es ist jetzt schon eine Pracht, obwohl noch nicht  alle Blüten aufgegangen sind.  Der andere Rambler Felicitas Perpertue ziert sich noch genau wie die anderen Rosen. Es ist einfach zu kalt.

Und dann haben wir noch meine Lieblingsclematis. Ist die nicht schön? Leider kann ich Euch den Namen nicht sagen, weil das tolle informative Zettelchen abgegangen ist.

Jetzt hoffe ich einfach auf besseres, sonniges und vor allen Dingen wärmeres Wetter um die Blütenpracht zu geniessen. Jeden Tag gibt es was neues zu entdecken. Der Garten explodiert förmlich und wer den Garten und das schöne Wetter auch sehr geniesst ist unsere Fellnase.
In diesem Sinne wünsche ich Euch schönes Gartenwetter.

Liebe Grüße Lydia ♥♥♥