Montag, 24. September 2012

1128 Meter Baumwolle oder Lavinia ist fertig

Aus 1128 Meter Baumwolle ist meine Lavinia nach einem Strickmuster von Anett vom Blog Fadenstille entstanden. 282 Gramm wiegt sie nur.  6 Wochen habe ich gemütlich dran gestrickt und jetzt bin ich stolz das sie fertig ist und auch passt. Vom Wetter her ist ja sehr herbstlich, aber mit einem langärmeligen T-shirt, einem schicken gefilzten Nunoseidentuch und Leggings ist die Lavinia durchaus herbst tauglich.



Was natürlich zum Herbst outfit noch fehlt, ist die passende Handtasche. Samstag waren wir nach langer Zeit mal wieder raus aus dem Dorf, ab ich die Bücherei und ins Städtchen zum shoppen. Und da habe ich sie dann gefunden meine Herbst- und Winterhandtaschen.


 Weil Frau sich nicht entscheiden konnte, mussten natürlich beide mit. Aber welche Frau hat schon genug Handtaschen oder Schuhe?

Donnerstag, 20. September 2012

Der Herbst und die lilalaune Gummistiefel

Ja, ja auf einmal ist der Herbst da, aber so richtig mit fliegenden Blättern, Sonnenschein und kalt ist es geworden. Jeden Abend machen wir den Kaminofen an und genießen die Wärme und das Kerzenlicht.





Im Garten habe ich jetzt auch angefangen auf Herbst umzustellen. Auf der Bank  habe ich eine rosafarbene Chrysantheme stehen. So eine Farbe habe ich bei einer Chrysantheme noch nie gesehen.




  Die Herbstdeko ist fertig und unser Gartenzaun im Vorgarten auch.



Damit ich keine kalten Füsse bekomme habe ich von Gartenclogs, auf gefütterte Crocs umgegestellt und wenn das Wetter jetzt ganz schlecht wird, habe ich auch vorgesorgt mit meinen lilalaune Gummistiefel.

Herbst Du kannst kommen, ich bin gerüstet und freue mich auf Dich. Euch wünsche ich noch eine schöne Herbstwoche mit viel Sonnenschein.



Montag, 10. September 2012

Der Mogelrobert und seine Kinder

Wir ihr vielleicht wißt bin ich unter die Dahlienzüchter gegangen. Ich habe bei einem Projekt von Raphaela mitgemacht und habe mir von ihr Dahliensamen schicken lassen. Weil ich mich sehr spät gemeldet hatte, war nur noch der Samen vom Mogelrobert da.

Die Geschichte vom Mogelrobert könnt ihr hier lesen. Das spannende an dieser Dahlienzucht ist, das die Kinder ganz anders aussehen wie ihre Eltern. Mein Samen vom Mogelrobert hat sich sehr schwer getan. von über 25 Samen, haben es nur 3 geschafft. Ein Kind fängt jetzt an zu blühen.
Und das ist mein Kind vom Mogelrobert mit seiner zweiten Blüte. Die anderen zwei blühen noch nicht, haben aber Knopsen.





Bei Raphaela sehen die Kinder vom Mogelrobert wieder anders aus. Die Geschwister von meinem Mogelrobert könnt ihr bei  Blumenbunt den Blog von Raphaela sehen. Und das sind meine anderen Dahlien.






Und plötzlich blühen zum zweiten Mal dieses Jahr bei mir auch wieder der Rhodendron und die Azalee.






Aber der Herbst steht in  den Startlöchern, überall Spinnweben und der Licht ist sanft und nicht mehr so grell wie in den Sommermonaten. Ich liebe den Herbst, besonders wenn er uns so schönes Wetter wie jetzt bringt.

Der Rabe begrüsst mich jeden Morgen mit neuen Spinnweben, die aussehen wie kleine Kunstwerke. Hoffentlich bleibt das Wetter noch ein bisschen so schön. Ich wünsche Euch einen tollen, sonnigen Start in die Woche.