Dienstag, 27. November 2012

Der etwas andere Adventkranz aus dem Garten

Dieses Jahr wusste ich so gar nicht, was ich ich als Adventkranz nehmen wollte. So in Tanne und grün? Und  da habe ich ihn gesehen, einen Adventkranz aus Wurzelgeflecht wunderschön anzusehen in weiß  und noch ohne Deko und der Preis, (schluck, schluck) für meinen Geldbeutel, nicht geeignet.

Aber irgendwie ging mir dieser Kranz nicht aus dem Sinn. Also habe ich mir kurzerhand die Gummistiefel angezogen und bin natürlich als es regnete und stürmte wann denn auch sonst, die Idee musste ja sofort in die Tat umgesetzt werden.,  in den Garten und habe den Reisig von der Trauerbirke eingesammelt, dann war ich noch im Gemüsegarten und habe die kläglichen Reste meiner Stangenbohnen samt Wurzeln, die Reste meiner Tomatillopflanze und ein paar Reste der Lampionblumen raus gerissen.

Mit dieser Beute bin ich dann etwas durchnässt wieder in Haus gegangen. Die Wurzeln von den Gartenabfällen habe ich gut ausgeschüttelt und den Rest unter Wasser ausgewaschen, dann wurden die Sachen auf der Heizung getrocknet.

Am nächsten Tage habe ich aus dem Birkenreisig  und den Resten der Stangenbohnen, Tomatillos und Lampionblumen eine Kranz gebunden. Diesen dann mit weißer Acrylfarbe besprüht. Etwas Moos und Efeu aus dem Garten geholt und  mit Bauernsilber dekoriert.




Und das ist nun mein Adventkranz für dieses Jahr.



Kommentare:

  1. Wow! Das sieht ja oberklasse aus!
    Wunderschön, Lydia.
    Ich bin auch noch so unschlüssig und die Zeit rennt mir davon ....
    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Ich müsste da jetzt langsam auch mal was unternehmen . . .
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  3. Der Kranz ist super geworden. Ein Unikat, sehr Stilvoll und vieel billiger:-)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht toll aus!Wie vom Floristen!!Und so Preiswert!Die Natur hat die schönsten Rohstoffe,da braucht man nur die Idee...Die hast du stilvoll umgesetzt.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr edel aus und gefällt mir !
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lydia,
    Dein Kranz ist wirklich superschön geworden!!! Der hätte beim Floristen ein kleines Vermögen gekostet...
    So ist es doch viel besser, mit viel Liebe selbstgemacht!!! Nimmst Du auch Auftragsarbeiten an? :-))))
    War nur ein Spaß!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auftragsarbeiten? Warum nicht;-))) würde mir bestimmt viel Spaß bereiten.

      Ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

      Löschen
  7. So ist es immer , wenn einem etwas gefällt - behält man die Idee im Kopf - bis es nicht mehr geht & trotzt selbst den furchtbarsten Unwettern , um in der Natur fündig zu werden & endlich die Idee umsetzen zu können . Klasse , richtig edel ist dein Kranz geworden .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Superschön ist Dein Kranz geworden!!! ... und wenn man bedenkt, wie viel der gekostet hätte... Tja, selbst ist die Frau! :)
    Die Deko ist zauberhaft festlich, da kommt schon richtig Weihnachtsstimmung auf. Der Glitzerhirsch ist ja der Oberhammer!
    Bei uns gibt es dieses Jahr keinen Kranz, sondern ein schlichtes Arrangement auf einem silberfarbenen Tablett mit Deckchen, schön dicken, grossen und weissen Stumpenkerzen (fast wie Deine), ein paar schönen Zapfen und einem zuckersüssen Sternenengelchen. Freu mich schon, die erste Kerze anzuzünden. Noch eine schöne Woche wünsche ich Dir. Ganz liebe Grüsse und Knuffelchen,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schatzeli, bin sehr gespannt auf Deine Weihnachtsdeko. Machst Du mal von ein Foto von Deinem zuckersüssen Engelchen?

      Ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

      Löschen
  9. Liebe Lydia,
    das ist ja lustig, da haben wir am selben Tag einen Adventskranz-Post gemacht und unsere ähneln sich auch ein wenig, zumindest vom Aufbau und Farbgebung her :-))) Deiner ist sehr glamourös und wunderschön geworden! Selbst ist die Frau - was man nicht alles so mit ein paar Gummistiefeln bewerkstelligen kann ;-)
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  10. Jaaaa auch ich habe einen Kranz aus Wurzelwerk in dezentem Grauweiss!
    Nun sollte er aber doch auch glitzern und Spray wollte ich nicht verwenden, also habe ich mir Zuckerwasser angesetzt, den Kranz damit bestrichen und dann mit Zucker und Glitzerschnee bestreut. Sieht echt klasse aus und glitzert auch nicht zu üppig. Geschmcükt habe ich auch mit Silber, allerdings habe ich die Stecker für Stabkerzen und drei für Stumpenkerzen, zusätzlich noch 2 Tannenclipse...sieht richtig klasse aus.
    Dein Unikat ist auch sehr gelungen und auch bei Dir glitzert es...hihi ist schon komisch mit den Gedanken und überhaupt nicht wahr!
    Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du auch, wo hast Du ihn denn gefunden? Aber jetzt möchte ich auch bitte Fotos sehen. Dein Tipp mit dem Zuckerwasser und Zucker und Glitzerschnee muss ich mir merken.

      Dir auch ganz liebe Grüße, wir bekommen wohl Donnerstag was Schnee. Na ja, Du vielleicht nicht im Tal, aber wir auf dem Berg.

      Ganz, ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

      Löschen
  11. prachtvoll!!
    richtig toll! so schön üppig. da hat sich das nasswerden gelohnt...
    daran wirst du sicher noch ein paar advents*jahre freude haben.
    so ein "glitzertier" hab ich letztes jahr auch gekauft, als bambi und in braun...
    nah am rande des kitschabgrunds :), aber trotzdem schön!
    es wartet auch schon zwischen den 4 kerzen aufs 1.licht...
    hab einen wunderbaren tag, meine liebe, genieß den grauen himmel bei kerzenschein!
    ganz liebe dornös*chen♥grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Dein Kranz sieht ganz traumhaft aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  13. absolut zauberhaft geworden dein adventskranz!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen

Freue mich über Eure Kommentare