Donnerstag, 12. April 2012

Das Drama um die Schrubbergarderobe

Bei meinem letzten Post habe ich Euch ja schon erzählt, das wir , Herr Baumeister und ich wieder mal an mehreren größeren Projekten arbeiten. Ein Wunschprojekt von mir ist eine Schrubbergarderobe. Wie ihr ja wisst habe ich ja jetzt in meiner Speisekammer, so einen Vintagevorratsschrank.


Und passend dazu wollte ich etwas zum aufhängen haben für Schrubber und Co. Denn die Speisekammer ist wirklich sehr klein. und dauernd fielen mir Besen und Schrubber ins Kreuz, wenn ich am Schrank hantierte. Nur was ich haben wollte und was ich mir vorstellte gab es nicht zu kaufen. Es durfte nicht breiter wie 50 cm sein, sollte optisch was her machen, zu meinem Schrank passen, wenig Geld kosten und im Vintagestil sein.

Ihr seht also, ein nicht so leichtes Unterfangen. Ich tauchte also in Verhandlung mit meinem Herzensmann, Wünscheerfüller und Baumeister ein und nach langem hin und her und zig mal umbauen, weil ich hier und da was zu meckern hatte, ist meine Schrubbergarderobe fertig geworden. Dann musste sie ja noch verziert werden. Fündig wurde ich bei einem meiner Lieblingsblogs  Graphicsfairy, die so wunderschöne Vorlagen haben. Aber wie überträgt man diese Vorlagen, Anleitungen gibt es dort auch. Aber um Himmelswillen wo bekomme ich in Deutschland Freezerpapier oder Ölpapier her. Also habe ich überlegt welches Papier ähnlich ist wie Freezerpapier oder Ölpapier. Ausprobiert habe ich es mit Backpapier und mit einer Klarsichthülle und es funktioniert super.  Und das ist nun meine Schrubbergarderobe