Sonntag, 24. Februar 2013

Hitchcocks Vögel?



Das muss ich Euch einfach zeigen. Freitag Abend in der Dämmerung ein Lärm draußen, was ist das? Also bin ich raus gegangen und habe geschaut? In zwei Bäumen saßen hunderte von Vögeln und schirpten und schimpften. Ich kam mir vor, wie in dem Film von Alfred Hitchcock.

Weiß einer was das für Vögel sein könnten? Leider kam ich mit meiner Kamera nicht nah genug ran. Plötzlich erhob sich ein Rauschen und sie flogen sehr schnell und niedrig über mich hinweg.

Das war ein komisches Gefühl.

Aber ich war auch fleißig und habe nicht nur Vögel beobachtet. Am Freitag habe ich den Teig für zwei verschiedene Brote vorbereitet, einmal ein no knead bread und einmal das Rezept von Brigitte. Beide Brote sind super lecker und die Zubereitung ist kinderleicht.

Sehen die Brote nicht lecker aus?

Und weil es draußen mal wieder weiß ist und schneit und schneit und schneit, zeige ich Euch lieber meinen Narzissenstrauß, ist der nicht schön? Jeder Woche hole ich mir im Dorf beim Edeka dreißig Narzissen und die duften, hmmmmmmmmm.

So habe ich wenigstens den Frühling schon mal im Haus.

Kommentare:

  1. Wow! Das ist ja.... schon fast ein bisschen unheimlich diese Vogelschar! Aber auch sehr eindrücklich. So viele Vögel auf einem "Haufen", heisst das jetzt, der Frühling rückt (endlich) näher?
    Interessant, Dein Brot! Sieht total lecker und knusprig aus! Mmmh, mir ist, als könnte ich es bis hierher riechen... oder sind das die sonnengelben Gute-Laune-Narzissen?
    Alles Liebe und viele Knuddels, Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Ja Hitchcock lässt grüssen.... sind das Staren?
    Freut mich, dass die Brote so wunderbar gelungen sind... gell es ist echt ein Kinderspiel ; )
    Wir haben übrigens auch voll Winter... aber den Narzissenzauberspruch habe ich voll vergessen....
    Aber was soll's ich muss jetzt eh wieder raus!!
    Wünsche dir einen gemütlichen Sonntagabend mit deinen Lieben
    ♥-lich brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    ich denke auch das es Stare waren - die machen einen Heidenkrach - wir kriegen es im Sommer mit, wenn die über die Obstbäume herfallen:-)
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. liebe Lydia
    also das sieht ja wirklich wie Hitchcock aus! Eigentlich schon etwas zum fürchten. Ich habe das ähnlich im Herbst, anfangs Winter erlebt. >Da hockten die alle auf dem Hausdachrand vis a vis wo ich wohne. Und wenn dann alle gleichzeitig wegfliegen, ist das schon gewaltig. Was für Vögel das sind, weiss ich aber leider auch nicht.
    Dein Brot sieht so lecker aus, dass ich es bald selber auch versuchen werde.
    Und so Narzissen brignen doch etwas Frühlingsstimmung ins Haus, wenn schon der Winter so hartnäckig ist.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und sei lieb gegrüsst
    ALice ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich unheimlich...
    Deine Brote sehen sehr lecker aus und die Narzissen sind Frühling pur.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lydia,
    was für eine Vogelschar! Ich denke auch, dass das Stare waren, die fliegen meistens in so großen Schwärmen.
    Hmmm, die Brote sehen total lecker aus, sind Dir gut gelungen!

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Bei mir sind es Stare oder Wacholderdrosseln. Sie machen manchmal so ein Lärm und dann als gibt einer ein Zeichen kurz Ruhe und alle fliegen los bis zum nächsten Baum und alles geht von vorne los.
    MMMMMHHHHH...das Brot duftet bis hierher.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  8. Die Brote sind ja super gelungen. Welches ist denn nun das no knead bread? Ich habe es jetzt schon zweimal gebacken und es schmeckt wirklich fantastisch. Heizt du deinen Pot im Ofen ein oder gibst du den Teig in die kalte Pfanne?. Hab jetzt beides probiert und die zweite Variante geht auch wunderbar und ganz ohne Brandblasen... Heute haben wir noch beim Bäcker in Waldshut einen Sauerteig gekauft, das ist dann das nächste Projekt:-)

    Liebe Grüsse aus der Backstube, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das no knead bread ist das linke oben. Ich heize den Pot im Ofen nicht ein, habe den Teig in die kalte Pfanne gegeben. Hatte vorher gelesen, das es auch so gut geht und wollte mir die Brandblasen an den Händen ersparen. berichte mal wie es mit dem Sauerteig geklappt hat.

      Liebe Grüße Lydia ♥♥♥

      Löschen

Freue mich über Eure Kommentare