Montag, 18. Februar 2013

Was für ein Wochenende!

Was war das für ein Wochenende, Freitag haben wir noch kräftig Schnee geschaufelt, dann ging das ganze ziemlich schnell in Regen und Matsche über.

Samstag war es wie im November nasskalt und eine Nebelküche.

Aber der Sonntag, hat seinen Tag alle Ehre gemacht. Die Sonne kam raus und der Frühling klopfte an die Tür. Selbstverständlich habe ich die Türe weit, weit aufgemacht und ihn herein gelassen.



 Es war so schön, das wir es sofort ausgenutzt haben. Wir haben einen schönen Ausflug nach Gut Blee an den Rhein gemacht.



Die Pferde hatten trotz Schlamm Spaß an der frischen Luft zu sein.



Als wir nach Hause kamen, schien die Sonne noch kräftiger und wir hatten Riesenhunger von der frischen Luft. Kurzerhand haben wir die erste Mahlzeit im freien abgehalten.
Es war super lecker! Beim Rundgang im Garten habe ich entdeckt, das schon vieles am sprießen ist. Die Schneeglöckchen sind kurz davor aufzugehen.

Die Spitzen der  Aliumkugel schauen auch schon aus dem Boden und was mich sehr freut, dieses Jahr habe ich so gut wie keine Frostschäden an den Rosen.




 Und im Gewächshaus blüht schon der Rosmarin, so kann es jetzt mit dem Frühling weiter gehen.